11.03.13

Trap Light: Energiesparende Lichtfalle aus Murano-Glas

Trap Light {Trap light;http://www.traplightsaveenergy.com}

Trap Light ist eine Lampe, die jahrhundertealte Handwerkskunst mit innovativen Ideen zur effizienten Lichtgewinnung verbindet.

Die Lampe mit dem schönen Namen Trap Light fängt tatsächlich das Licht, das sie selbst erzeugt und leuchtet noch Stunden, nachdem der Strom abgestellt wurde. Das verlängert die Nutzungsdauer um ein Vielfaches und spart jede Menge Energie.

Das Geheimnis der Trap Light sind phosphoreszierende Partikel, die in die Glashülle der Lampe eingearbeitet werden. Schon eine halbe Stunde LED-Betrieb soll ausreichen, um diese Glashülle bis zu acht Stunden nachleuchten zu lassen.

Die Designer Mike Thompson und Gionata Gatto haben Trap Light schon 2011 vorgestellt, es handelt sich also streng genommen nicht um eine ganz neue Idee. Aber sie schien mir zu schön, um sie nur deswegen nicht zu präsentieren. Außerdem hat sich an die Vorstellung der Prototypen leider immer noch keine Serienproduktion angeschlossen.

Jedes Glasgehäuse einer Trap Light wird in Murano auf traditionelle Weise mundgeblasen, die phosphoreszierenden Partikel werden dabei zwischen zwei Schichten eingebettet.

Jede Trap Light wird mit einer LED ausgerüstet, die ein konventionelles, helles Licht liefert und gleichzeitig die Leuchtpartikel im Glasgehäuse auflädt. Die Hightech-Partikel des Trap Light-Sponsors GlowTech gehen eine ideale Verbindung mit jahrhundertealter Glasbläserkunst ein. Entgegen einem weit verbreiteten Gerücht strahlen diese Partikel übrigens nicht radioaktiv. Sie sind ungiftig und nicht umweltschädlich.

Ein minimalistischer Metallkäfig rund um die Lampe schützt das Glas und sorgt dafür, dass man Trap Light am Boden abstellen oder aufhängen kann. Eigentlich eine ideale Terrassenbeleuchtung. Schade, dass Trap Light (noch?) nicht in Serie gegangen ist.

Mehr Infos zum Prozess der Herstellung und zur Trap Light allgemein findet sich auf den Seiten der Designer Mike Thompson und Gionata Gatto sowie auf einer eigens eingerichteten Trap Light Website.

UPDATE: Designer Mike Thompson schreibt, dass sie daran arbeiten, Trap Light noch 2013 produzieren zu lassen.

Gefunden bei Stilsucht

Jetzt gratis anmelden und wir unterstützen Sie mit Informationen und aktuellen Lernangeboten!