08.04.08

Toshiba IK-HD1: Kleinste HD-Profikamera der Welt

Tooshibas kleinste HD-Kamer IK-HD1

Toshiba präsentiert die kleinste 3CCD-Kamera der Welt - nicht so sehr auf Prosumer, als auf Wissenschafter, Dokumentarfilmer und Big-Brother-Produzenten ausgerichtet.


Toshibas IK-HD1 ist die kleinste 1080i-Kamera der Welt, kostet dafür aber wohl umso mehr. (Bild Toshiba)

Seien wir ehrlich - der kleine Würfel ist nur der Kopf der Kamera, ein Grossteil der Elektronik sitzt ausserhalb in einem Zusatzgehäuse:

 

 

Das Gerät hat einen 3CCD-Sensor von 1/3 Zoll Grösse und gibt 1920 mal 1080 Pixel bei 30 Frames pro Sekunde aus (interlaced).

65 Gramm schwer und mit einer Kantenlänge von knapp 3 Zentimetern eigent sich die Kamera laut Toshiba ausdrücklich für "Wissenschaft und Diagnose / Reality-TV" und "Homeland Security".

Wir gehen indes angesichts des noch bekannt zu gebenden Preises davon aus, dass die US-Regierung davon absieht, jeden einreisenden Touristen eine der Winzkameras schlucken zu lassen. Auf welche Ideen die Big-Brother-Produzenten allerdings kommen, bleibt abzuwarten...

Verkaufsbroschüre Toshiba IK-HD1 (pdf)

[via EarthTimes]

Schlagworte zu diesem Artikel

Jetzt gratis anmelden und wir unterstützen Sie mit Informationen und aktuellen Lernangeboten!