19.11.08

Toshiba G 450: Telefonmodemplayer mit UMTS

Das Toshiba G 450 mit zwei getrennten Tastaturen

So ganz neu sind die Feature des Toshiba G 450 ja nicht. Aber dafür hat der Hersteller ein neues Design gefunden.

 

Das Toshiba G 450 ist ein Telefon, das gleichzeitig ein HSDPA Modem und ein mp3-Player ist. Neben der Technik setzt Toshiba aber vor allem auf ein ungewöhnliches Design: :

Die Tastatur hat man auf zwei Kreise aufgeteilt. Ob das die Nutzer beim Wählen einer Nummer erfreuen wird? Immerhin kann man beide Tastaturen gleichzeitig mit dem rechten und den linken Daumen bedienen. Es mag ungewohnt sein, auf zwei Ebenen zu arbeiten, aber immerhin hat sich Toshiba mal etwas einfallen lassen. Im Bereich der Technik erwarten einen aber wenig Überraschungen:

Ausgewählte Technische Informationen Toshiba G 450:

  • Telefon: UMTS/HSDPA (7.2Mbps)/GSM/GPRS/EDGE
  • Bildschirm: OLED Display 96 x 39 Pixel
  • Kamera: nicht vorhandem
  • Konnektivität: mini USB 2.0
  • Speicher: 160 MB, nicht erweiterbar
  • Akkulaufzeit: Telefon: 2 Stunden, 8 Tage Stand-by
  • Abmessungen: 98 x 36 x 16 Millimeter (BHT)
  • Gewicht: 57 Gramm

Toshiba preist vor allem die Vorzüge in Sachen UMTS-Modem an. Per USB verbindet man das Handy mit seinem Rechner und kann online sein, ohne dass man eine Software installieren muss. Ansonsten ist das G450 ja eher schwach ausgestattet, sieht mal vom putzigen OLED Display ab. Eine Alternative zu einem der vielen anderen UMTS Handys stellt es jedenfalls nicht gerade dar. Zu dem gibt es von fast allen Providern mittlerweile günstige UMTS Sticks, mit denen man in Netz kann. Nicht unpraktisch ist das Gerät allerdings für all jene, die sich viel in Betrieben aufhalten, wo man sein Handy wegen der Kamera am Empfang abgeben muss. Man ist mit dem G450 erreichbar, kann zumindest SMS versenden und hat einen eigenen Netzanschluss per UMTS.

In Deutschland ist das Toshiba G 450 leider nicht erhältlich, man bekommt es aber SIM-Lock frei über englische Ebay Händler für rund 150 Euro.

Schlagworte zu diesem Artikel

Förderland-Newsletter

Wissen für Gründer und Unternehmer