Hier finden Sie weitere Artikel aus der Themensammlung Technik

04.04.11

Toshiba DB833: Blu Ray an Bord

Toshiba DB833 mit integriertem Blu Ray Player

Toshiba präsentiert seine "All-in-One"-LED-TVs mit integriertem Blu-ray-Player.

Toshiba DB833 mit integriertem Blu Ray PlayerDie Serie umfasst zwei Modelle mit Full-HD-Panel in Bildschirmgrößen von 80 cm (32") und 107 cm (42"). Die DB833-Reihe wird ab April 2011 in die Läden kommen, ebenso je zwei Fernseher ohne den Blu-ray-Player (HL833).

Mit dem integrierten Blu-ray-Player, dem Full-HD-Panel mit 1920 x 1080 Pixel und LED-Hintergrund-Beleuchtung sowie einem HD-Tuner für DVB-T und DVB-C spielt die Toshiba DB833 -Reihe Videos und TV-Sendungen "in beeindruckender Qualität" - nur dass es gerade die Privatsender diese über Kabel oder terrestisch nicht ausstrahlen, und dann braucht man doch einen Satellitentuner. Da nützt es auch nicht viel, dass die neuen All-in-One-Geräte überdies CI+ für die Entschlüsselung von Bezahlprogrammen unterstützen. Aber wer darauf verzichten kann, erhält auf jeden Fall einen kompakten Fernseher mit allen wichtigen Funktionen. Mit der Media-Player-Funktion können sie Videos, Fotos und Musik direkt von Speichermedien, beispielsweise über USB-Stick, abspielen. Dank der Unterstützung von weit verbreiteten Dateiformaten wie JPEG, MP3, DivX, AVI und MKV erhalten die Nutzer einen einfachen Zugriff auf die Inhalte ihrer Multimedia-Bibliothek. Zwei HDMI-Schnittstellen und ein VGA-Port für den PC-Anschluss komplettieren die Ausstattung der DB833-Reihe.

Wer schon einen Blu-ray-Player besitzt, kann auf Toshibas HL-Reihe zurückgreifen, die ähnliche Spezifikationen wie die DB-Reihe aufweist, aber auf einen integrierten Blu-ray-Player verzichtet.

Die TVs der DB- und HL-Serien sind ab April verfügbar. Der 32DB833 kostet ca. 800 Euro, das 42-Zoll-Modell des Toshiba DB833 ca. 1.050 Euro. Die Geräte der HL-Serie sind je 200 Euro preiswerter.

Schlagworte zu diesem Artikel

Förderland-Newsletter

Wissen für Gründer und Unternehmer