08.11.08

TOMY xiao TIP-521: Digitale Polaroidkamera

Die Xiao TIP-521 druckt die Fotos direkt aus

Die Xiao TIP-521 ist eine Digicam, der man einen Drucker angepflanzt hat. Das macht die Kamera nicht schöner, aber durchaus praktisch.

Polaroidkameras werden so gut wie nicht hergestellt, alte Filme, zum Beispiel für die legendäre SX-70 sind in Europa nur noch bei Ebay für horrende Preise zu bekommen. Aber praktisch sind die alten Kameras schon, denn man hat eben innerhalb von Sekunden ein sichtbares Bild. Der japanische Hersteller Tomy hat so etwas nun für Digitalkameras konstruiert. Der Fotodrucker ist einfach Teil der Kamera:

Das ist eine nette Idee, denn jetzt kann man auf Partys schöne Schnappschüsse machen und sofort ausdrucken. Die Kamera hat eine Auflösung von nur 5 MP, was aber bei den kleinen Sensoren nicht zu schlecht ist, weil es auch das Rauschen mit reduziert. Ansonsten gibt es wenig Besonderheiten, was die Kamera angeht. Eine festes Objektiv mit einem 4fach Digitalzoom gibt es, und die Kamera schluckt bis 4 GB Speicherkarten.

Gedruckt wird mit "Zero Ink Printing" (Zink). Das ist eine neue Variante des Thermodrucks, bei der auf jede Form von Tinte oder anderen Dingen verzichtet wird. Doch die gedruckten Bilder verschwinden nicht, wenn sie mal zehn Minuten in der Sonne liegen. Zink hat ein Papier entwickelt, in dem Kristalle die Hitze aufnehmen, sich verfärben und die Farbe speichern. Laut der Firma sollen die Bilder so sehr lange haltbar sein. Das System ist relativ neu und wird noch selten eingesetzt.

Die Kamera kommt Ende November in Japan auf den Markt, und soll um die 280 Euro kosten. Ein Nachfüllsatz mit neuem Papier für 20 Fotos wird um die 7 Euro kosten.

Zink Ankündigung.

Xiao Webseite (Japanisch)

Via Journal du geek

Schlagworte zu diesem Artikel

Jetzt gratis anmelden und wir unterstützen Sie mit Informationen und aktuellen Lernangeboten!