22.07.14

Toasted Selfies: Der personalisierte Toaster

Toasted Selfies (Bild: Vermont Novelty Toaster Corp)

Wie es der Name passend beschreibt, brennt der Toasted Selfies eben Selfies aufs Toastbrot – und auch andere Dinge, die man der Firma als Vorlage schickt. Ein Gimmick, das gar nicht so teuer ist wie man vermuten mag.

 

Toaster, die nicht nur die Brote braungebrannt auswerfen, sondern auch Symbole einbrennen sind heutzutage nichts Besonderes mehr. Über derlei Dinge wurde bei neuerdings.com schon mehrmals berichtet. Zum Beispiel über den Battlestar Galactica- oder Darth Vader-Toaster, sowie die Toast-e-Card . Auch wenn das Thema bei manch einem einen Gähn-Reflex auslösen mag, möchte ich trotzdem einen neues derartiges Gimmick vorstellen: den Selfie-Toaster.

Fotos von sich zu schießen und diese via Twitter, Facebook, Instagram, Mail, MMS oder WhatApp an seine Freunde zu senden, das ist ein alter Hut. Wie wäre es, wenn man seinen Liebsten mal mit einem Bild von sich auf der Frühstücks-Weißbrotscheibe überrascht? Genau dafür eignet sich der Toasted Selfie.

 

Ein "smarter" Toaster?

Selfie schießen, per App an den Toaster schicken und fertig ist das knusprige Antlitz? Nein, derartiges kann die Erfindung der Vermont Novelty Toaster Corp. leider nicht leisten. Hierbei handelt es sich immer noch um einen mehr oder weniger gebrauchsüblichen Toaster, also ohne Internet-Anschluß, Wi-Fi, Bluetooth oder derlei Schnickschnack.

Stattdessen soll man der US-amerikanischen Firma ein Foto von sich schicken bzw. hochladen, damit die einen individuellen Toaster produzieren, der das Bild später in die Brotscheiben brennt. Das klingt nach einer einfachen Idee, ist aber in der Praxis gar nicht so simpel umzusetzen. Wie aufwändig die Prozedur ist, kann man in einem Beitrag auf Mashable.com nachlesen.

Da die Toast-Muster nach Vorlagen gefertigt werden, sind natürlich auch ganz andere Motive anstatt der Selfies möglich: Vom Peace-Logo über kurze Sprüche bis hin zum Jesus-Abbild ist vieles umsetzbar. Hauptsache, die Vorlage bietet starke Kontraste. Am besten ist es, sie besteht nur aus den Farben Schwarz und Weiß.

Rund 55 Euro plus Versand kostet der Toasted Selfie, der auf der Webseite BurntImpressions.com bestellt werden kann. Zu beachten ist, dass die Geräte derzeit noch nach amerikanischem Standard produziert werden. Das heißt, dass sie auf 120 statt 220 Volt Spannung ausgelegt sind.

Schlagworte zu diesem Artikel

Jetzt gratis anmelden und wir unterstützen Sie mit Informationen und aktuellen Lernangeboten!