14.08.08

Toastabag Sandwichbeutel: Spart ein ganzes Küchengerät

Für die schnelle Küche.

Ein leckeres Sandwich ist mit den Toastabags kein Problem mehr. Statt eines riesigen Sandwichmakers reichen zwei einfache Taschen, die überraschend leckere Toastsandwiches machen.


Für die schnelle Küche.Vor einer Woche erst habe ich eines dieser Haushaltsgeräte herausgekramt, die wohl jeder irgendwo hat. Geräte, die Platz wegnehmen, aber die man nur höchst selten braucht. Beispiele: Raclettegrill, Fondue, aber auch der gute alte Sandwichtoaster. Zumindest bei mir ist das so. Manchmal habe ich aber das dringende Bedürfnis, mir ein Toastie zu genehmigen, und ohne entsprechenden Sandwichtoaster ist das schwierig. Oder doch nicht? Ein kurioser Mittelweg ist mir jetzt unter die Augen gekommen:

 

Toastabag nennt sich das schwarze Beutelchen, mit Hilfe dessen man belegte Toasts im handelsüblichen Toaster basteln kann. Sinn des Ganzen: Man kann diverse Zutaten zwischen die Brotscheiben packen, ohne dass etwas in die Innereien des Toasters tropft. Will man dickere Sandwiches machen, braucht man verständlicherweise auch einen recht breitschlitzigen Toaster, ansonsten kann man aber auch Nahrung hineintun wie Toasttaschen, die man im Toaster aufknuspern muss.

Für umgerechnet rund 12? bekommt man zwei der Toastabags, die sich nach Gebrauch einfach spülen und wiederverwenden lassen. Platzsparender als ein Sandwichtoaster sind sie allemal.

[ Toastabags via OhGizmo]

Jetzt gratis anmelden und wir unterstützen Sie mit Informationen und aktuellen Lernangeboten!