Hier finden Sie weitere Artikel aus der Themensammlung Technik

12.06.15

tizi Turbolader 4x Mega: Das Turbo-Aufladegerät für den Zigarettenanzünder im Auto im Praxistest

Schlingel und Aufladegerät. (Foto: Sven Wernicke)

Wer viel unterwegs ist und oftmals mehrere mobile Geräte gleichzeitig aufladen möchte, erhält mit dem Equinux tizi Turbolader 4x Mega eine echte Bereicherung.

Schlingel und Aufladegerät. (Foto: Sven Wernicke) Schlingel und Aufladegerät. (Foto: Sven Wernicke)

Der tizi Turbolader 4X Mega ist ein Ladegerät für den Zigarettenanzünder-Anschluss, den man quasi in jedem Auto findet. Praktisch hierbei: Vier USB-Ports stehen bereit, um mit größtmöglicher „Power“ die Batterien von Smartphones, Tablets und anderen Geräten zu füllen. Der Praxistest.

 

Eingesteckt und los geht’s!

Equinux macht es sich einfach: Holt den tizi Turbolader 4x Mega aus der Verpackung und steckt ihn in den vorgesehenen Zigarettenanzünder eures Autos. Fertig. Was soll der Hersteller da noch ausführlich in dicken Handbüchern erklären? Wer wider Erwarten Hilfe benötigen sollte, wird auf der offiziellen Webseite fündig. Letztlich ist das überaus wertig wirkende Stück Hardware selbsterklärend, Käufer wissen schließlich auch, was sie von diesem rund 40 Euro teuren Zubehör erwarten.

Einfach einstecken und los geht's. (Foto: Sven Wernicke) Einfach einstecken und los geht's. (Foto: Sven Wernicke)

Und genau das ist der Punkt: tizi Turbolader 4x Mega bietet das, was ich mir vorgestellt habe. Auffällig ist das stabile, relativ schwere Aluminium-Gehäuse im knalligen Rot, das zugleich die Apparatur bei Verwendung kühlt. Die vier USB-Ports können zusammen auf bis zu 9,6 Ampere zugreifen, was bedeutet: Bis zu 2,4 Ampere pro USB-Anschluss nutzt ihr. Und das werdet ihr wollen. Bei meinen ersten Versuchen schloss ich mein Cat Helix und ein Samsung Galaxy S3 an, die parallel aufgeladen wurden - das in einem wirklich beachtlichen Tempo und so, wie ihr es mir wünschte. Gerade auch, weil Tablets häufig sehr lange benötigen, bis sie wieder „voll“ einsatzbereit sind.

An und für sich gibt es nicht mehr viel zum tizi Turbolader 4x Mega zu sagen. Blaue Beleuchtung deutet an, dass das Ladegerät einsatzbereit ist und darauf wartet, dass Nutzer Geräte mit USB-Anschluss einstecken wollen. Herstelleraussagen zufolge kommt eine Auto Max Power-Technologie zum Einsatz, bei der selbständig erkannt wird, wie viel Strom ein Device zieht. Ob das der Fall ist, kann ich nicht einschätzen. In der Praxis aber machte mich das kleine Gerät schnell glücklich. In meinen Versuchen lud ich parallel meine Action-Cam, mein besagtes Tablet, das Smartphone meiner Frau und sogar meine PlayStation Vita. Probleme? Gab es zu keiner Zeit. Ganz im Gegenteil: Ich war doch recht überrascht, wie flott das alles klappte.

Relativ groß. (Foto: Frank Müller) Relativ groß. (Foto: Frank Müller)

Beachten solltet ihr eines: Vier USB-Ports am tizi verlangen Platz, das Gerät ist relativ wuchtig. Ihr braucht also zwingend ausreichend Raum um den Zigarettenanünder herum. Und vergesst die Kabelei nicht, die im Worst-Case-Fall entsteht.

Und was ist mit dem iPhone?

Selbstverständlich dürft ihr auch den Akku eures iPhone, iPad oder iPod Touch füllen. Nutzt hierfür bei den aktuellen iOS-Maschinen das reguläre Lightning-Kabel. Alternativ bietet Equinux den Schlingel an. Hinter dem witzigen Namen verbirgt sich ein winziger Anhänger, der zugleich einen USB-Lighning-Anschluss mitbringt und perfekt ans Schlüsselbund bzw. eben den Autoschlüssel passt. Somit habt ihr das Teil immer mit dabei – nicht nur zum Aufladen, sondern auf Wunsch zum Synchronisieren (am Laptop etc.). Schade, dass das Kabel nur ein paar Zentimeter lang ist, es also nicht immer und überall passt. In meinem Fall im Zusammenhang mit dem Tubrolader 4x Mega klappte es dagegen wunderbar, auch wenn mein iPhone 5 dadurch im Getränkehalter meines Nissan Note liegen musste. Tragisch ist das natürlich nicht.

Ladegerät mit dem Schlingel. (Foto: Sven Wernicke) Ladegerät mit dem Schlingel. (Foto: Sven Wernicke)

Fazit: Prima für den Alltag geeignet

Klar, der Preis von knapp 40 Euro ist für vier USB-Ports zum Aufladen nicht ganz ohne. Benötigt ihr jedoch „einfach mehr“, seid ihr beim tizi Turbolader 4x Mega goldrichtig. Sehr gute Verarbeitung, hohes Ladetempo und einfachste Bedienung – ich bin zufrieden. Und daher kann ich das Zubehör empfehlen.

Eine gute Investition. (Foto: Sven Wernicke) Eine gute Investition. (Foto: Sven Wernicke)

Besagter tizi Schlingel passt freilich sehr gut zum Ladegerät für den Zigarettenanzünder, wäre mir mit einem Preis von 25 Euro doch etwas zu teuer, obwohl er am Schlüsselbund kaum auffällt und stets dabei ist. Für die Summe lege ich mir lieber ein günstiges Lightning-Kabel ins Auto. Das genügt schließlich auch zum Aufladen.

Weitere Details gibt’s direkt beim Hersteller.

Förderland-Newsletter

Wissen für Gründer und Unternehmer