06.06.08

TinEye: Neue Suchmaschine sucht Bilder mit Bildern

Tineye Bildsuchmaschine entdeckt Copyrightverletzungen

Die Bildersuchmaschine TinEye findet Bilder im Web anhand von Bildvorlagen und hilft so, Copyrightverletzungen aufzudecken.


TinEye findet auch Abwandlungen von Bildern

Wenn man bisher nach einem Bild suchen wollte, z. B. nach der Mona Lisa, musste man sich auf Wörter als Suchbegriffe beschränken, oder vielleicht noch ein digitales Wasserzeichen. Fotografen kamen so oft nur durch Zufall Bilderdieben auf die Spur. Die Bildsuchmaschine Tinyeye könnte das ändern:

Das Besondere an der TinEye Image Search Engine ist, dass sie auf Basis von hochgeladenen Bildern sucht. Das Bild, nach dem gesucht wird, wird auf den TinEye-Server hochgeladen, indexiert, mit einem digitalen Fingerabdruck versehen und dann mit den Bildern abgeglichen, die bereits per Webcrawler in die Datenbank aufgenommen wurden.

Das von der kanadischen Firma Idée Inc. entwickelte Verfahren entdeckt dabei nicht nur identische Kopien, sondern auch bearbeitete Versionen oder Bildausschnitte. TinEye ist Teil eines Überwachungssystems für Nachrichtenagenturen und Bilderdienste.

Vereinfacht wird das Handling durch ein Firefox-Plugin. Die Suchmaschine befindet sich momentan noch in der geschlossenen Betaphase, die Funktionsweise kann aber jetzt schon anhand eines Demo-Videos studiert werden.

Schlagworte zu diesem Artikel

Jetzt gratis anmelden und wir unterstützen Sie mit Informationen und aktuellen Lernangeboten!