Hier finden Sie weitere Artikel aus der Themensammlung Technik

30.03.09

Timelapse Garden Video Kamera: Was wächst denn da?

Timelapse Garden Video Kamera - Wasserdichte Überwachung für den Garten

Mit der Timelapse Garden Video Kamera kann man dem Rasen zwar nicht wachsen hören, aber ihm dabei zu sehen.

Vor ein paar Jahren wurde der Film "Microcosmos", der die Welt der Wiesen und Gärten in beeindruckenden Nah- und Zeitrafferaufnahmen zeigte, mit Preisen überschüttet. So einen Film kann man jetzt auch in seinem eigenen Garten machen, denn diese kleine wetterfeste Kamera arbeitet unabhängig vom Kameramann. Die Anwendung der Kamera ist einfach. Man stellt zunächst die Zeitspanne ein, in der ein Foto gemacht werden soll. Die reicht von alle 5 Sekunden bis zu 24 Stunden. Anschalten, weg gehen und vergessen. Den Rest erledigt die Kamera. Mit den 4 AA Batterien kann sie bis zu vier Monate arbeiten, wenn man nur einmal am Tag ein Foto macht.

HD-Material bekommt man zwar nicht, aber die Auflösung beträgt immerhin 1280 x 1024 Pixel und wird im AVI-Format gespeichert. Die Kamera hat einen Lichtsensor, der sie in der Nacht automatisch abschalten kann. Wenn seinen Garten ein wenig ausleuchtet, kann man aber natürlich auch dann Fotos machen.

Es ist betimmt spannend, wenn die Kamera nach ein paar Wochen oder Monaten wieder aus der Erde zupft. Bis dahin hat man dann auch den Preis von 149 Dollar vergessen. Zu bekommen bei Hammacher.

Schlagworte zu diesem Artikel

Förderland-Newsletter

Wissen für Gründer und Unternehmer