17.02.11

The Inventist Solowheel: Einrad-Segway für Lauffaule mit Stehvermögen

Solowheel – elektrisches Einrad

Das Unternehmen Inventist hat schon einige ungewöhnliche rollende Fortbewegungsmittel auf den Markt gebracht, diesmal ist es das Solowheel: Ein motorisiertes Einrad, das einzelne Personen mit knapp 20 km/h bis zu 20 Kilometer weit transportiert.

Mit voll geladenem Akku hat das elektrische Einrad Solowheel eine Reichweite von fast 20 km, das reicht schon für ein paar ausgedehnte Innenstadt-Ausflüge. Wer nicht zentral wohnt, kann das Gerät auch leicht mit in die Fahrzeuge des öffentlichen Nahverkehrs mitnehmen, schließlich besitzt es extra dafür zwei Tragegriffe und ist nicht viel größer als eine Aktentasche.

Hersteller The Inventist schreibt, man habe mit dem Solowheel das Rad neu erfunden, aber so ganz neu ist das elektrische Einrad natürlich nicht. Segway hat schließlich schon vor einigen Jahren ein Gerät erfunden, das im Stehen gefahren wird und mit Gewichtsverlagerung gesteuert wird. Und auch das Self Balancing Unicycle scheint mir mit dem Solowheel verwandt zu sein.

Aber so kompakt wie in diesem elektrischen Einrad hat wohl noch niemand Gyroskope, Akku und 1000-Watt-Motor untergebracht.

 

Leider steht nirgendwo, wie schwer das Solowheel ist. Dafür gibt es aber andere Daten: Der Akku soll sich innerhalb einer Stunde voll aufladen lassen und liefert dann Leistung für eine Höchstgeschwindigkeit von 12 mp/h (knapp 20 km/h) und eine Reichweite von 12 Meilen (19,3 Kilometer). Beim Bergabfahren lädt sich der Akku durch Bremsenergie selbst auf.

Weitere Infos über das elektrische Einrad Solowheel gibt es auf der Seite des Herstellers The Inventist. Hier könnt Ihr das Gerät auch in Aktion bewundern. Ein bisschen wackelig sieht das Ganze ja schon aus, finde ich.

via Coolest Gadgets

Schlagworte zu diesem Artikel

Jetzt gratis anmelden und wir unterstützen Sie mit Informationen und aktuellen Lernangeboten!