25.08.08

Western Digital MyBook Mirror Editon im Test: Terabyte-RAID für den Alltag

My Book Mirror Editon mit 1 TB Speicher

Ist die Festplatte erst einmal kaputt, ist der Schaden groß. Mit der My Book Mirror Editon von Western Digital soll bis zu ein Terabyte an Daten sicher sein. Doch was halten die Versprechen?

Mit dem angepriesenen einfachen Tausch der Festplatten muss auch schon das Negativ-Kapitel aufgeschlagen werden. Mein erstes Testexemplar hat die wertvollen Festplatten erst gar nicht hergegeben und der Nachfolger wollte sich überhaupt nicht mehr schließen. Anscheinend ist der obere Verschluss des Gehäuses etwas feinfühlig und vermag nicht immer das zu tun, was auch gewünscht wird. Alternativ habe ich Unglückskind einfach zwei Irrläufer erwischt. Ist jedoch der Deckel einmal geöffnet, ist alles idiotensicher. Einfach eine Schraube per Hand lösen, die auszutauschende Festplatte mit einiger Entschlossenheit heraus ziehen und das neue Exemplar nachschieben. Funktioniert tadellos. Bei RAID 1 werden die Daten nach einem Austausch sogar automatisch gespiegelt.

Backup

Mit eingebautem RAID-Controller ist die My Book Mirror Edition für das einfache Backup vorbestimmt. Auf dem Mac arbeiten die Festplatten problemlos mit TimeMachine zusammen. Bei meinem Test benötigte ein Komplettbackup meines Testrechners ganze 24 Minuten weniger Zeit als mit einem nicht näher zu beschreibenden deutlich hochpreisigen Produkt. Für Windows wird eine automatische Backup-Software mitgeliefert. Über dies hinaus ist die Management-Software sowohl für Windows als auch Mac inklusive.

Die My Book Mirror Edition ist schon im Handel erhältlich. Dabei kostet die 1TB-Version ungefähr 160 Euro und für satte 2TB müssen momentan 320 Euro investiert werden. Damit ist der Preis mit weniger als 20 Cent pro Gigabyte sehr moderat - schließlich gibt es RAID obendrauf.

Fazit

Wer nicht auf Firewire oder eSATA angewiesen ist und eine Menge an Daten sicher speichern will, sollte sich die My Book Mirror Edition gut merken - oder besser gleich kaufen.


Weitere Informationen findet man beim Hersteller Western Digital

Schlagworte zu diesem Artikel

Förderland-Newsletter

Wissen für Gründer und Unternehmer