04.02.09

Terratec Noxon 90elf: Webradio für Fußballfans

Terratec Noxon 90elf: Enspricht technisch dem Noxon iRadio

Nicht jeder hört gerne Musik im Radio. Wer auf spannende Hör-Spiele steht, wer aktuell wissen will, auf welcher Seite des Rasens das Runde gerade ins Eckige geht, für den gibt es mit dem Terratec Noxon 90elf nun ein spezielles Fußball-Webradiogerät.

Webradio - das kennt man für ausgefallene Musik, für Spartenkanäle ohne Gequassel. Terratec hat mit den Noxons dabei jede Menge interessanter Produkte auf den Markt gebracht, bei denen auch bereits besondere Musikprogramme von Classical.com oder Besonic einprogrammiert waren.

Es gibt jedoch Leute, die lieber zu markigen Sportreportagen als zu Rockmusik tanzen. Und zugegeben: Die wirklich guten Fußballreportagen inklusive des berühmten "Aus! Aus! Aus! – Aus! – Das Spiel ist aus!" von Herbert Zimmermann zur Weltmeisterschaft 1954 waren nicht im Fernsehen, sondern im Radio. Deshalb gibt es nun einen speziellen Fußballsender - und das Radio dazu:

Deutschlands erster Fußballradiosender 90elf, betrieben von Regiocast digital, sendet nur im Internet, dafür 24 Stunden am Tag, und alle Bundesligaspiele. Das gibt es beim Fernsehen nur im Pay-TV bei Premiere, denn Bundesliga-Fernsehrechte sind teuer. Bundesliga-Radiorechte sind auch nicht billig, die Bundesliga-Internetrechte sind dagegen noch bezahlbar. Deshalb ist 90elf auch kostenlos empfangbar und finanziert sich durch Werbung.

90elf kann man ganz normal mit dem Computer aufrufen und da dann auch gelaufene Spiele nachträglich anhören - zugegeben ein üblicherweise eher selten gefragtes Feature, aber für besonders spannende Szenen vielleicht interessant.

Mit dem NOXON 90elf bietet Terratec nun aber auch eine fertig zum 80elf-Empfang programmierte Hardwarelösung für Fußball-Fans - passend zum Start der Bundesliga-Rückrunde Ende Januar. "Die Fußballfans müssen nur noch den Netzstecker in die Dose stecken und das Gerät spielt los", so Christoph Müllers von Terratec stolz.

Auf sowas muss man bei Fußballfans natürlich achten. Na gut, das DSL ist auch anzuschließen, via Ethernet-Buchse oder kabellos mit WLAN. Aber das kann ja notfalls auch der Nachbarssohn einrichten.

Was dagegen ein Problem sein könnte, ist die Verzögerung von Internetstreams - das Tor fällt im Internet immer erst erst einige Sekunden später. Schlimmer als die TV-Übertragungen der letzten Europameisterschaft kann es aber zugegeben auch nicht werden...

90elf bringt kostenlos alle Spiele der 1. und 2. Liga live und in voller Länge - zudem Nachrichten, Beiträge und alles rund um den Fußball. Vier Stationstasten am Noxon 90elf sind fest mit Fußball belegt. Die Konferenzschaltung an Bundesliga-Spieltagen ist als Hauptstream auf Taste 1, drei andere Streams mit Nachrichten und weiteren Spielen auf den Tasten 2 bis 4.

Auf Knopfdruck liefert das Noxon 90elf auch weitere Audio-on-Demand-Angebote wie Bundesliga-Nachberichte, wie auf der Website. Neben Fußball gibt es dann noch über 11.000 Radiostationen in aller Welt, Zusatzdienste wie Napster im direkten Zugriff und jede Menge Podcasts. Damit der Fußballfan seinen Bierbauch beim Senderwechseln nicht ruiniert, ist selbstverständlich auch eine Fernbedienung mit dabei. Das Gerät ist sofort lieferbar und kostet 149 Euro. Weitere Features:

  • Spielt MP3 und WMA mit bis zu 320kBit/s von der Festplatte eines Computers im Netzwerk und von Netzwerkfestplatten (NAS)
  • Ethernet-Anschluss
  • Integrierter Lautsprecher
  • EyeConnect-Software für Mac

Schlagworte zu diesem Artikel

Jetzt gratis anmelden und wir unterstützen Sie mit Informationen und aktuellen Lernangeboten!