24.09.08

Ten One Design: Tasten treffen mit dem Pogo-Stylus für das iPhone

Ten One Design Pogo-Stylus

Der Pogo-Stylus ist eine feine kleine Bedienhilfe für das iPhone.

Der Pogo-Stylus ist nicht zu verwechseln mit einem Pogo-Stick: diesem Aluminiumstab mit Feder, mit dessen Hilfe man sich springend fortbewegen kann. Jedoch will der Pogo-Stylus von Ten One Design auch eine kleine Hilfe sein: keine Springhilfe, sondern eine Bedienhilfe für iPhone und iPod Touch. Der kleine Stab aus eloxiertem Aluminium macht die Bedienung für der Apple Hardware präziser, eleganter und mit Sicherheit auch etwas sauberer. Schmierfinger ade.

 

Am auffälligsten an dem kleinen Pogo-Stylus ist die Spitze aus einem speziellen "High-Tech"-Material, das vor allem auf Präzision beim Bedienen der virtuellen Tastatur optimiert wurde. Es simuliert einen "Finger", sodass die Apple-Hardware nicht merkt, dass keine echte Hand am Werk ist. Auch kleine Zeichnungen sollen sich mit dem Pogo-Stylus um einiges besser anfertigen lassen, sowie man Computerspiele mit dem Stick besser und akkurater spielen kann. Ein weiterer Vorteil ist, dass das Display von Fingerabdrücken frei bleibt und somit auch von dem normalen Schmierfilm, der sich nach einer Zeit auf dem Geräten bildet.

Als weitere Vorteile finden sich auf der Webseite vom Pogo-Stylus unter anderem die Argumente, dass man iPhone und iPod Touch mit dem kleinen Werkzeug auch problemlos mit Handschuhen und langen Fingernägeln benutzen kann. Bei einem Preis von 19 Doller ist der Stylus auch gerade so an der Grenze, an der man Überlegen kann, ob sich diese kleine Investition lohnt oder nicht. Mitgeliefert wird auch ein spezieller Clip aus Kunststoff, mit dem man dem Stylus an der Seite des Apple-Geräts festclippen kann.

Schlagworte zu diesem Artikel

Jetzt gratis anmelden und wir unterstützen Sie mit Informationen und aktuellen Lernangeboten!