21.12.11

Tegu: Magnetischer Holzbaukasten

Tegu - magnetisches Holzspielzeug {Tegu;http://www.tegu.com/}

Tegu fabriziert Holzspielzeug, das auch Erwachsene fasziniert. Schöne, schlichte Holzklötzchen, die - durch unsichtbare Magnete gehalten - zu allen möglichen Formen zusammengefügt werden können.

 

Tegu hat seinen Namen von der hondurianischen Hauptstadt Tegucigalpa. Hier entstand das Unternehmen aus dem Wunsch heraus, eine Firma zu gründen, die nicht nur profitabel sein, sondern sich auch durch positive Effekte auf ihre Umgebung auszeichnen sollte.

So bietet das Unternehmen online nicht nur seine magnetischen Holzbaukästen zum Kauf an; wer mag, kann beispielsweise auch 12 Dutzend Bäume pflanzen lassen (USD 20) oder einem Kind eine Woche Schule finanzieren (USD 15). Bisher kamen so über 18’000 Bäume und fast 1’800 Schultage zusammen.

Jetzt hat Tegu eine Mobility-Serie aufgelegt, mit der man auch Autos basteln kann, mit magnetischen Rädern und windschnittigen Silhouetten. Der folgende Clip zeigt, wie die magnetischen Holzrenner aussehen.

Der Fantasie sind keine Grenzen gesetzt - höchstens durch den Geldbeutel, denn die magnetischen Holzbausets von Tegu sind nicht ganz billig. Das Original-Set mit 52 magnetischen Mahagoni-Bauklötzen kostet immerhin USD 155 (rund EUR 120), eine Auto-Silhouette mit 4 magnetischen Rädern immerhin USD 19 (knapp EUR 15). Dafür könnte man auch ein Kind eine Woche lang zur Schule schicken.

Mehr Infos gibt es auf der Seite von Tegu. Im Shop kann man sich die benötigten Sets zusammenstellen oder eben Bäume und Schulstunden spenden.

via Gestaltungsliebe, meinen tippgebenden Kollegen aus dem Designbereich

Schlagworte zu diesem Artikel

Jetzt gratis anmelden und wir unterstützen Sie mit Informationen und aktuellen Lernangeboten!