Hier finden Sie weitere Artikel aus der Themensammlung Technik

02.07.08

Technisat DigiCorder HD K2: HDTV mit Festplatte fürs Kabel

Technisat Digicorder HD K2

HDTV gibt es nicht nur über Satellit, sondern - wenn auch seltener - auch im (digitalen) Kabel. Nur aufzeichnen ließ es sich bislang nicht. Mit dem DigiCorder HD K2 hat Technisat nun auch hierfür eine Lösung anzubieten.


Technisat Digicorder HD K2: Hochauflösendes Kabelfernsehen aufnehmen und bearbeiten. (Bild: Technisat)

Kabelfernsehen ist Fernsehen zweiter Klasse geworden: Es kostet zusätzlich zu GEZ und allfälligen Pay-TV-Gebühren auch noch eine Kabelgebühr, hat weniger Programme und oft auch die schlechtere Bildqualität. Dafür braucht man keine freie Sicht nach Süden und kann beliebig viele Fernseher anschließen.

 

Mit dem "beliebig viele Fernseher anschließen" ist allerdings Schluß, sobald es um Pay-TV geht: Dann ist wie beim Satellitenempfang und DVB-T zu jedem Fernseher ein extra Receiver notwendig. Nur sehr wenige Fernseher haben einen Tuner für digitales Kabelfernsehen (DVB-C) eingebaut, da dieses meist auch noch grundverschlüsselt ist und nur mit Set-Top-Boxen des Kabelanbieters funktioniert.

Das Bild ist dafür besser: Die im analogen Fernsehen durch die -zigfache Verteilung und Verstärkung eingeschlichene Bildverschlechterung tritt digital nicht auf. HDTV ist möglich, wenn auch selten.

Und Technisat hat nun das bereits als Satellitenempfänger bewährte Modell Digicorder HD auf Kabel angepaßt. Und dabei sogar zwei HDTV-Tuner eingebaut - der Satellitenreceiver hat nur einen davon, der zweite empfängt nur Normalsignale.

Also an sich die optimale Lösung für Kabelgucker - so denn die Kabelgesellschaft mitspielt: Sie muß HDTV-Signale liefern - und gegebenenfalls ein CAM-Modul, um die Verschlüsselung ihres Signals im Digicorder HD K2 verarbeiten zu können. Bei manchen Kabelgesellschaften können gar keine eigenen Set-Top-Boxen angeschlossen werden, sondern nur die vom Anbieter gestellten. Das ist also zu klären, bevor man sich den Digicorder HD K2 anschafft. Doch dann bietet er überzeugende Technik:

Empfang von SDTV- und HDTV-Programmen via Kabelfernsehen, Aufnahme auf 160 GB oder 500 GB Festplatte, der TWIN-Tuner (zum gleichzeitigen Anschauen und Aufzeichnen zwei HD- oder zwei SD-Sendungen), Zeitversetzt-Funktion (TIMESHIFT) und Umfangreiche Schnitt- und Editierfunktionen für aufgezeichnete Sendungen, Integriertes CONAX-Entschlüsselungssystem, 2 Smartcard-Leser, HDMI-Ausgang mit HDCP und vieles mehr.

Produktseite Technisat DigiCorder HD K2

Förderland-Newsletter

Wissen für Gründer und Unternehmer