09.10.08

Swimp3: Endlich Musik beim Schwimmen

Swimp3 - Voller Musikgenuss im nassen Element.

Der Swimp3 ist ein wasserdichter mp3 Player, den man im Schwimmbad oder bei einem Bad im Meer nutzen kann, ohne dass er das zeitliche segnet.

Im Winter gehe ich gerne schwimmen. Zum einen soll Sport ja so generell gesehen nicht allzu schlecht für den Körper sein, zum anderen wärmt es an kalten Tagen den Körper auf. Problematisch an der Sache ist allerdings nicht nur die Überwindung des inneren Schweinehundes, sondern auch die Tatsache, dass die schnaufenden, schnorchelnden Geräusche der Mitschwimmer meine Nerven mitunter reichlich belasten. Der Swimp3 Player könnte also geradezu für mich gemacht sein, wäre da nicht der Preis. Video nach dem Klick:

Es gehört sicher nicht zu leichtesten Aufgaben der Ingenieurskunst Elektronik trocken zu halten. Eine wasserdichte Hülle für einen mp3 Player kann man sicher schnell herstellen, doch was macht man mit den Kopfhörern? In Frischhaltefolie verpacken ist wohl nur eine semioptimale Lösung. Der Hersteller "Waterproof Music" hat einen Player nebst Kopfhörer entwickelt, den man sich, so wie ich das sehen kann, um den Kopf wickelt, damit man dann beim Schwimmen seiner ausgesuchten Musik lauschen kann.

<embed id="VideoPlayback" src="http://video.google.com/googleplayer.swf?docid=-7815304287081226902&hl=en&fs=true" style="width:450px;height:326px" allowFullScreen="true" allowScriptAccess="always" type="application/x-shockwave-flash"> </embed>

Dafür, dass der Player etwas klobig ist, sind die 256 MB Speicher ein wenig knapp, auch wenn drei oder vier CDs sicher für eine längere Schwimmtour reichen sollten. Auf der anderen Seite ist da der Preis. 139.99 Dollar sind ganz schön viel für einen mp3 Player, den man eher selten einsetzt. So schlimm ist das Schnaufen der Mitschwimmer dann auch nicht.

Swimp3

Schlagworte zu diesem Artikel

Förderland-Newsletter

Wissen für Gründer und Unternehmer