28.10.10

Sweex Veni: Klein und praktisch

Sweex Veni (Bilder: Sweex)

Sweex stellt einen MP3-Player vor, der sich vor allem zum Mitnehmen eignet.

 

Reine MP3-Player müssen heutzutage vor allem zwei Eigenschaften haben: Sie müssen leicht zu bedienen sein und in jede Tasche passen. Schließlich will man sie z. B. zum Joggen oder überhaupt unterwegs unauffällig und problemlos mitnehmen.

Das Sweex Veni kann da zweimal "Check" vermelden. 2 GB Speicher reichen zwar nicht für die komplette Musiksammlung, aber mal ehrlich: wer die mit nimmt, sucht sich ja auch tot, oder? Da extrahiere ich doch lieber meine Lieblingssongs und/oder ein einziges Hörbuch und lasse den Rest auf meinem Computer. Der Veni bietet neben geringen Abmessungen (ca. 5 x 2,5 x 1 cm) einen Clip auf der Rückseite. Das große kleine Vorbild, den iPod shuffle, sticht der Veni gleich in zwei Punkten aus: Er hat ein Display, auf dem ich die Lieder sehen kann (um z. B. zu kontrollieren, ob ein Hörbuch in den Kapiteln hin und herspringt). Und er kostet nur etwa die Hälfte: für ca. 25 Euro wechselt der Player den Besitzer. Es gibt ihn in fünf verschiedenen Farben im Alu-Gehäuse. Also auch hier gibt es keinen Grund, zu teureren Geräten zu greifen.

 

Einziger Wermutstropfen (wenn man so will): Es gibt kein iTunes für die Bestückung (via USB), und er spielt Musik nur in MP3 oder WMA ohne digitales Rechtemanagement (sowie WAV). Auch ein Radio entfällt, aber mal ehrlich: wer will sich unterwegs schon mit dem Gelaber der Moderatoren quälen, zumal der Empfang sowieso nie störungsfrei ist? Immerhin eine Aufnahmefunktion ist vorhanden, etwa für kurze Sprachnotizen. Mehr MP3-Player als den Sweex Veni braucht kein Mensch.

Jetzt gratis anmelden und wir unterstützen Sie mit Informationen und aktuellen Lernangeboten!