01.07.06

Strom aus der Tasche für Mobiltelefon, iPod oder PDA

Sakku - Strom aus der Tasche für Mobiltelefon, iPod und PDS

Jetzt, wo es draussen warm ist und man öfters im Schwimmbad oder im Biergarten anzutreffen ist, überlege ich mir doch ab und zu welches Gerät ich mit mir mitragen soll. Und des öfteren entscheide ich aufgrund des Ladezustands. Ist mein iPod aufgeladen, oder nimm ich doch mein Handy um Musik zu hören? Bald könnten diese Fragen der Vergangenheit angehören. Am 4. Juli nämlich startet der Verkauf von Sakku, einer Tasche aus strapazierfähigen Schiffs-Segeln bestückt mit biegbaren und wasserfesten Solarzellen.

Sakku - Strom aus der Tasche für Mobiltelefon, iPod und PDS

Die Solartasche wird wie gesagt mit biegbaren, wasserfesten (regen- und spritzwasserfest) und bruchfesten Solarzellen geliefert. Die Leistung reicht aus für praktisch alle Mobiltelefone, MP3-Player die via USB oder Car-Adapter geladen werden, PDA's, GPS-Systeme und Digitalkameras. Das Funktionsprinzip ist ziemlich einfach: Die Solarzellen wandeln die Sonnenstrahlung in elektrische Energie um, und leiten diese direkt an das angeschlossene Gerät oder einen dazwischengeschalteten Akku weiter. Dank des eingebauten 12V-Akkus, welcher die Energie zwischenspeichert und eine Energiereserve aufbaut, kann man seine Gadgets auch bei Nacht ohne direkten Sonnenschein aufladen.

Wie ich dem Newsletter von Sakku.ch entnehmen konnte, sind alle Sakku's nummeriert und die Stückzahl ist vorläufig auf 100 Stück beschränkt. Angesichts des "Kultpotenzials" welchen die Tasche ausstrahlt, sollte man am 4. Juli rechtzeitig die Homepage besuchen.

Weitere Informationen

Sakku Homepage

Sakku Blog

Schlagworte zu diesem Artikel

Jetzt gratis anmelden und wir unterstützen Sie mit Informationen und aktuellen Lernangeboten!