Hier finden Sie weitere Artikel aus der Themensammlung Technik

17.10.08

Sprachgesteuerte Fernbedienung: Umschalten auf Zuruf

Endlich bringt es was, den Fernseher anzubrüllen - Hands Free Universal Remote

Die "Hands Free Universal Remote" kann den Fernseher teilweise per Sprache steuern und einem das Leben erleichtern.

Sprachsteuerung ist eine nette Sache. Es gäbe ja nun diverse Dinge, bei denen ich so etwas gerne hätte. Den Computer würde ich gerne so bedienen und Türen, wenn man bepackt vor ihnen steht. In Autos gibt es die ersten Sprachsteuerungen schon etwas länger, im Privathaushalt nur sehr selten. Mittels dieser Fernbedienung soll man das ändern können. Jetzt gehorcht einem zumindest der Fernseher:

Dies behauptet zumindest der Hersteller der Universal-Fernbedienung. Hat man die erst einmal mit den Funktionen der Original-Fernbedienung bestückt, muss man ihr nur noch beibringen, auf welche Stimme sie hören soll. Das wird mittels eines, natürlich, Sprachmenüs erledigt, dass einen die Bedienung der Bedienung beibringt soll, ohne dass man eine Gebrauchsanweisung benötigt.

Ist alles eingerichtet, kann es los gehen. Kanäle umschalten, Ton leiser oder lauter stellen und verschiedene andere Menüfunktionen soll so steuerbar sein. Angeblich erkennt die Fernbedienung auch, ob man direkt mit ihr sprich. So muss man sich keine Sorgen machen, dass die Nennung des Kontostands zu einer wilden Zapperei ausartet.

Die Hands Free Universal Remote gibt es bei Brookstone und kostet 39.95 Dollar.

Schlagworte zu diesem Artikel

Förderland-Newsletter

Wissen für Gründer und Unternehmer