03.03.14

Mikrowellen – Wenn es einmal schnell gehen muss

Der Magen knurrt und viel Zeit zum aufwändigen Kochen bleibt leider nicht? Anstatt zum Hörer zu greifen und sich beim Pizza-Lieferanten mal wieder nur eine Pizza Tonno zu bestellen, sollte man einfach mal seine Mikrowelle in einem anderen Blickwinkel betrachten. Moderne Mikrowellen von heute vereinen schließlich viele Geräte in einem und sind für weit mehr Aufgaben zu gebrauchen, als den Schmorbraten von letzter Woche zu erwärmen.

3 in 1 - Das können Mikrowellen der neusten Generation

Die Technologie hat sich rasant weiter entwickelt und moderne Mikrowellen übernehmen heute sogar die Aufgaben des klassischen Backofens. Mit einem integrierten Grill lassen sich kinderleicht kleine Aufläufe oder überbackene Brote zubereiten. Doch nicht nur die Grillfunktion überzeugt moderne Hausfrauen und Männer, sondern auch die Dampfgarfunktion. Hiermit kann Gemüse sehr schonend zubereitet werden, da es nicht zerkocht, sondern lediglich in einem heißen Dampfbad erhitzt wird. Wertvolle Nährstoffe, wie Vitamine bleiben somit erhalten und der Geschmack ist frisch und lecker.

Energiesparend

Bedenkt man einmal, wie viel Strom ein Backofen verbraucht, wenn darin Speisen zubereitet werden, dann erfreut es einen um so mehr, wenn Mikrowellen diese Aufgaben viel energiesparender erledigen können. Ein langes Aufheizen ist nicht nötig und die Regulierung der gewünschten Temperatur kann wesentlich präziser erfolgen. Sogar das Auftauen und Garen in Mikrowellen ist inzwischen sehr energiesparend. Somit spricht sehr viel dafür, sich für ein modernes Gerät zu entscheiden. Im großen Online-Shop von Redcoon findet man eine ansprechende Auswahl.

Die wesentlichen Unterschiede bei den einzelnen Geräten finden sich zum einen in der Leistung und zum anderen im Volumen des Garraums. Hier muss im Vorfeld feststehen, was die Mikrowelle leisten soll. Auch die Auswahl bei den Programmen ist sehr unterschiedlich. Des Weiteren gibt es freistehende und integrierbare Geräte. All das gilt es zu beachten, wenn man sich für eine neue Mikrowelle entscheidet.

Pluspunkte für die Mikrowelle:

  • energiesparend
  • schonende Zubereitung
  • Grillfunktion und Garfunktion
  • platzsparend
  • blitzschnelle Gerichte

Leckere Beispielrezepte für die Mikrowelle

Der Kuchen aus der Tasse klingt lecker und er ist es auch! In Nullkommanichts kann jeder in der Mikrowelle einen schmackhaften Schoko-Muffin zubereiten.

Alles was man dazu benötigt sind folgende Zutaten: 4 EL Zucker, 4 EL Mehl, 2-3 EL Kakao, 1 Ei, 2 EL Öl und 3 EL Milch

Alle Zutaten in einer großen Tasse vermischen und für gut 3 Minuten in der Mikrowelle bei höchster Leistung erhitzen. Fertig!

Zwei Pellkartoffeln in fünf Minuten! Appetit auf frische Kartoffeln mit Quark oder Hering? Dann geht es am schnellsten in der Mikrowelle. Hierzu einfach die gewünschte Anzahl an Kartoffeln abwaschen und nass in einen Gefrierbeutel legen. Diesen mit einen Faden verschließen und mit einer Gabel mehrere, kleine Löcher hineinstechen. Nun den Beutel einfach auf den Drehteller legen und bei ungefähr 800 Watt fünf Minuten garen. Schneller geht es nun wirklich nicht.

Fazit

Es gibt derart viele Möglichkeiten, schmackhaftes Essen in der Mikrowelle zuzubereiten, dass einem hier kaum Grenzen gesetzt sind. Mit etwas Fantasie und Lust am Kochen gelingen einem wunderbare Speisen und das meist in ganz kurzer Zeit. Wenn man erst einmal merkt, dass Mikrowellen nicht nur zum Erhitzen gut sind, wird man sie mit anderen Augen sehen.

Jetzt gratis anmelden und wir unterstützen Sie mit Informationen und aktuellen Lernangeboten!