09.12.08

Spiegel Kamera: Spieglein an der Wand...

Damit kann man sehr genau zuschauen - Spiegel Kamera

Kameras werden mittlerweile in allem möglichen versteckt, aber diese Spiegel Kamera kann man von aussen wirklich nicht erkennen.

Spionage Gadgets verkaufen sich offenbar gut. Anders kann ich mir die Menge an auftauchenden Spionage-Krempel nicht erklären. Während in den meisten Bären, Uhren, Sonnenbrillen und Bilderrahmen die Kamera und deren Steckverbindungen aber noch gut zu sehen sind, schaut es bei der Spiegel Kamera anders aus. Hier hat man die Kamera einfach hinter den durchsichtigen Spiegel gepackt:

Aber nicht nur dass, man hat die Kamera auch mit einem WLAN Sender ausgestattet, so dass jedes Kabel überflüssig wird. Mal abgesehen vom Stromkabel, das man irgendwie verstecken muss. Sonst sieht man nicht mehr, als einen Spiegel in einem etwas dicken Holzrahmen, der aber, zumindest auf dem Bild, nicht weiter auffällt. Der perfekte Überwachungsmonitor. Damit kann man dann theoretisch seine Wohnung live überwachen, während man nicht da ist.

Dafür muss man nur die Bilder auf den Rechner per WLAN schicken und von dort ins Internet streamen. Schon hat man eine Live-Überwachung, die allerdings nicht ganz günstig ist. Denn der Spiegel kostet, inklusive der WLAN-Kamera, satte 344 Dollar, will man die Ergebnisse in Farbe haben, werden es sogar 499 Dollar.

Zu bekommen bei Horizon

Schlagworte zu diesem Artikel

Jetzt gratis anmelden und wir unterstützen Sie mit Informationen und aktuellen Lernangeboten!