17.08.11

Sony Playstation Portable PSP-E1000: Unterwegs zocken für unter 100 Euro

Ohne WLAN können nur Windows Nutzer im PSN einkaufen

Sony bietet mit der PSP E-1000 eine günstige Playstation Portable ohne WLAN an. Das dürfte Eltern freuen, die im Internet eine Gefahr für ihre Kids erkennen – und anspruchslose Gamer.

 

Seitdem die Smartphones auf dem Vormarsch sind, wird es enger für reine Spielkonsolen. Zwar ist ihre Akkulaufzeit meist deutlich länger und der Spielspass höher, da die Level ausgeklügelter, doch diese Lücken schliessen sich zusehends. Um den Abstand zu den Smartphones zu vergrössern, versuchte Nintendo auf den 3D-Zug aufzuspringen; ein durchschlagender Erfolg war Nintendo nicht beschieden – warum sonst sollte der Preis der 3DS so deutlich gesenkt werden? Sony wählt einen anderen Weg: Statt mehr Technik, vermarktet das Unternehmen weniger davon und bietet für preisbewußte Playstation Portable-Fans die PSP E-1000 an. Wer auf WLAN verzichtet spart Geld.Rein vom Design her, hat sich über die verschiedenen Versionen nicht viel verändert. Ausser dass die Slim&Lite, eben dünner und leichter wurde, sah man keine großen Neuerungen. Und auch die PSP E-1000 zeigt sich in dieser Hinsicht traditionsbewußt: Die Gehäuseform ist gleich geblieben, allein das verwendete Material nun matt, womit sich endlich das lästige Putzen nach jedem Anfassen erübrigen dürfte. Da keine neuen Funktionen hinzugefügt wurden und es sich eigentlich nur um einen Aufwasch älterer Modelle handelt, kann Sony den Preis markant reduzieren: Nur 99 EUR soll die PSP E-1000 kosten. Damit ist sie 50 bis 80 EUR billiger als ihre Vorgänger und unterbietet auch Nintendo im Preis.

Allerdings muss der zukünftige Käufer auf WLAN verzichten. Damit fehlen auch Skype, ein Multiplayer-Modus, das Internetradio und der Internetbrowser, der Minderjährige mutmasslich auf dubiosen Seiten surfen lässt! Die Spiele werden entweder ganz althergebracht über Sonys eigene UMDs gespielt oder über den PC mit der Software "Media Go" geladen, die nur für Windwos verfügbar ist. Auch einen Speicherslot scheint man den Gamern vorenthalten zu wollen, sobald das Datenblatt verfügbar wird, wissen wir mehr.

Via Playstation Blog Europa.

Schlagworte zu diesem Artikel

Jetzt gratis anmelden und wir unterstützen Sie mit Informationen und aktuellen Lernangeboten!