21.06.11

Sony Playstation 3: Sony macht die Playstation leichter

Sony PS3 - Weniger Stromverbrauch (Bild: Sony)

Die Sony Playstation 3 verkauft sich trotz der Sicherheitsprobleme weiter gut und demnächst gibt es eine neue Version.

 

Auch wenn das Playstation-Netzwerk samt Passwörtern und teilweise auch Kreditkartendaten gehackt wurde - die Playstation verkauft sich dennoch weiter. Was verständlich ist, denn zum einen bekommt man mittlerweile jede Menge guter und teilweise exklusiver Spiele für die Plattform, zum anderen gibt es den Blu-ray Player auch noch oben drauf, was für nicht wenige ein Kaufargument ist. Sony hat der Playstation 3 schon etliche Updates verpasst und jetzt scheint ein weiteres vor der Tür zu stehen.

Der Hersteller hat die ehemals pummelige Playstation erneut auf Diät gesetzt und das Gewicht auf 2,5 Kilo reduziert (die bisherige Slim-Variante bringt 3,2 Kilo auf die Waage). Gleichzeitig hat es man es auch geschafft, dass die maximale Leistungsaufnahme des Gerätes kleiner wird. Statt 230 Watt genehmigt sich die neue Version nur noch 200 Watt, was ein deutlicher Vorteil ist.

Ebenfalls erneuert wurde die 320-GB-Festplatte. Wobei man sagen muss, dass mittlerweile jedes Notebook mit mehr Speicher ausgestattet ist. Da könnte Sony durchaus noch einmal nachlegen.

Das Design wurde im Grunde belassen, allerdings hat man an der Front wohl die Zahl der blinkenden LEDs etwas reduziert, was sicher auch keine schlechte Idee ist.

Update: Die Sony Playstation 3 mit 160GB und ihre Sony Playstation 3 mit 160GB sind bei Amazon für 229 respektive 270 EUR erhältlich.

Schlagworte zu diesem Artikel

Jetzt gratis anmelden und wir unterstützen Sie mit Informationen und aktuellen Lernangeboten!