28.03.08

Sony MEX-BT3600U: Allesspieler für das Auto

Sony MEX-BT3600U Bluetooth Radio

Mit dem MEX-BT3600U hat Sony ein Autoradio angekündigt, das jederzeit Anschluss findet: Via USB, AUx-Buchse oder Bluetooth. Inklusive Freisprecheinrichtung fürs Handy.


Sonys Autoradio kann via CD, AUX, USB und Bluetooth "gefüttert" werden. (Bild: Sony)

Autoradios, MP3-Player und Telefone waren in der Vergangenheit eher ein dürftiges Team. Sonys Autoradio MEX-BT3600U macht dem mit vielen Anschlüssen ein Ende: Musik vom MP3-Player lässt sich einfach via USB-Dose, Aux-Stöpsel oder Bluetooth einspeisen. Wird ein Mobiltelefon verbunden, arbeitet das Autoradio auch gleich noch als Freisprecheinrichtung. Ein paar Tricks machen die Bedienung des MEX noch einfacher:

So kann man beispielsweise mit dem Drehrad flink durch eine MP3-Sammlung kurbeln und durch Klicken die Suchebenen ändern. Als Quick-BrowZer bezeichnet Sony dieses Feature.

Kommt die Musik von einem Bluetooth-Handy, hat man dank AVRCP (Audio/Video Remote Control Profile) ebenfalls volle Musikkontrolle via Tasten am Autoradio. Die Befehle für Play-Pause-Skip werden direkt an das Handy per Funk übermittelt. A2DP (Advanced Audio Distribution Profile) sorgt für kristallklaren Stereosound.

Das CD-Laufwerk kommt auch mit MP3-Disks zurecht. Für fetten Sound sorgt eine Ausgangsleistung von 4 x 52 Watt.

Den Preis konnte Sony noch nicht nennen. Das Vorgängermodell kostete rund 350 Euro (500 Franken).

Schlagworte zu diesem Artikel

Jetzt gratis anmelden und wir unterstützen Sie mit Informationen und aktuellen Lernangeboten!