28.03.08

Sony MEX-BT3600U: Allesspieler für das Auto

Sony MEX-BT3600U Bluetooth Radio

Mit dem MEX-BT3600U hat Sony ein Autoradio angekündigt, das jederzeit Anschluss findet: Via USB, AUx-Buchse oder Bluetooth. Inklusive Freisprecheinrichtung fürs Handy.


Sonys Autoradio kann via CD, AUX, USB und Bluetooth "gefüttert" werden. (Bild: Sony)

Autoradios, MP3-Player und Telefone waren in der Vergangenheit eher ein dürftiges Team. Sonys Autoradio MEX-BT3600U macht dem mit vielen Anschlüssen ein Ende: Musik vom MP3-Player lässt sich einfach via USB-Dose, Aux-Stöpsel oder Bluetooth einspeisen. Wird ein Mobiltelefon verbunden, arbeitet das Autoradio auch gleich noch als Freisprecheinrichtung. Ein paar Tricks machen die Bedienung des MEX noch einfacher:

So kann man beispielsweise mit dem Drehrad flink durch eine MP3-Sammlung kurbeln und durch Klicken die Suchebenen ändern. Als Quick-BrowZer bezeichnet Sony dieses Feature.

Kommt die Musik von einem Bluetooth-Handy, hat man dank AVRCP (Audio/Video Remote Control Profile) ebenfalls volle Musikkontrolle via Tasten am Autoradio. Die Befehle für Play-Pause-Skip werden direkt an das Handy per Funk übermittelt. A2DP (Advanced Audio Distribution Profile) sorgt für kristallklaren Stereosound.

Das CD-Laufwerk kommt auch mit MP3-Disks zurecht. Für fetten Sound sorgt eine Ausgangsleistung von 4 x 52 Watt.

Den Preis konnte Sony noch nicht nennen. Das Vorgängermodell kostete rund 350 Euro (500 Franken).

Schlagworte zu diesem Artikel

Förderland-Newsletter

Wissen für Gründer und Unternehmer