08.04.08

Sony MDR-NC500D digital noise canceling: 99 Prozent Lärm gekillt

Sonys Digitaler noise-cancelling-Kopfhörer

Der erste digitale Noise-Canceling-Kopfhörer soll Sonys MDR-NC500D sein. Er filtert den Aussenlärm elektronisch aus, statt ihn "nur" mit einem Gegensignal zu überlagern.


Sony MDR-NC500D ist angeblich der erste digitale noise-canceling Kopfhörer. Das sieht man ihm nicht an. (Bilder Sony)

Noise-Canceling Kopfhörer bestehen normalerweise im Wesentlichen aus einem normalen Kopfhörer und einem Aussenmikrofon, welches Umgebungslärm von gleichbleibender Frequenz aufnimmt und um eine halbe Wellenlänge versetzt abspielt - wodurch der Lärm, namentlich das Dröhnen im Flugzeug, "ausradiert" wird. Sonys erster digitaler noise-canceler soll das jetzt noch besser erledigen:

 

Er funktioniert mit künstlicher Intelligenz und drei verschiedenen Umgebungs-Modi, die besonders gezielt auf typische Geräusche reagieren sollen. Lärm von 160Hz (wir nehmen einfach mal an, dass das das typische Flugzeugbrummen ist - Kindergeschrei ist es jedenfalls nicht) reduziert der MDR-NC500D angeblich den Lärmpegel unter den Ohrmuscheln um 99 Prozent.

Die Funktionsweise leuchtet ein: Der Kopfhörer nimmt zunächst den Lärm im Kopfhörer auf und wandelt ihn in ein Digital-Signal. Zugelich wird das eingehende Analogsignal des Musikplayers digital umgewandelt. Ein Equalizer hebt gleichzeitig die Mitten an und passt übermässigen Bass an - laut Sony zwei typische Erscheinungen analoger noise-canceling Kopfhörer.

Der Prozessor im Kopfhörer vergleicht dann den eingehenden Lärm mit der Musik und filtert den Lärm in einer von drei Umgebungsvariablen aus: Es handelt sich um den typischen Hintergrund-Lärm im Flugzeug, Zug/Bus oder im Büro.

Danach wird das Signal analogisiert und an die Lautsprecher ausgegeben.

Den Filter muss der Träger des Lärmkillers übrigens nicht selber wählen - das übernimmt der Prozessor, der die Umgebungsgeräusche analysiert und den besten der drei typischen Filter zuschaltet. Das klingt vielversprechend, aber noch wichtiger hätten wir die Einstellung "Babygeschrei" gefunden, die sich am besten mit Flugzeug/Zug komninieren liesse.

Der Sony MDR-NC500D Kopfhörer soll mit einer Ladung des LiIon-Akkus 16 Stunden durchhalten. Für längere Flüge liefert Sony ein externes Batteriefach für zwei AA-Batterien mit.

Der Sony MDR-NC500D soll demnächst in Europa verfügbar werden. In den USA kostet er 399 Dollar.

Sony US-Shop: Sony MDR-NC500D

Förderland-Newsletter

Wissen für Gründer und Unternehmer