09.08.09

Sony IPT-DSC Party-Shot Dock: Reihenweise Fotos

Sony Party Shot Dock - Macht heimlich Fotos (Bild: Sony)

Mit dem Sony IPT-DSC Party-Shot Dock kann man Fotos machen, ohne selbst auszulösen.

Das beste an langen Partynächten sind meistens die Fotos danach. Verkatert sitzt man vor dem Rechner und schaut mit wachsemden Erstaunen, was in der Nacht vorher so alles fotografiert wurde. Ein gravierender Nachteil der Fotografie ist jedoch, dass man meist gerade ebenso noch merkt, dass da jemand mit einer Digicam vor einem steht. Diese Dockingstation macht gemeinerweise mehr oder weniger heimlich Fotos:

Die Kamera wird einfach auf der Dockingstation aufgesteckt, angeschaltet und schon kann der Spaß los gehen. Die Station dreht sich um bis zu 360 Grad und kann sich in einem Winkel von 24 Grad neigen, bzw. hochfahren. Dank der Gesichtserkennung macht sie in beliebiger Reihenfolge so lange Fotos, bis die Karte voll ist. Und das dann, je nach dem, wie groß die Karte ist, einige Zeit dauern.

Leider hat die Dockingstation einen großen Nachteil, denn sie arbeitet nur mit den neuen Modelle Sony Cyber-Shot WZ1 and TX1. Ab dem Herbst soll sie auf den Markt sein, in den USA wird ein Preis von 150 Dollar angegeben.

 

Schlagworte zu diesem Artikel

Jetzt gratis anmelden und wir unterstützen Sie mit Informationen und aktuellen Lernangeboten!