26.01.10

Sony Ericsson Xperia Pureness: Eleganz durch Transparenz

Sony Ericsson Xperia Pureness

Sony Ericssons Luxushandy Xperia Pureness hat es gar nicht nötig mit technischem Firlefanz wie Touchscreen zu protzen. Es will durch zurückhaltende Eleganz überzeugen. Und durch ein transparentes Display.

 

Mit seinem neuen Luxushandy Xperia Pureness visiert Sony Ericsson als Zielgruppe Menschen an, die vollen Durchblick wollen. Sogar den durchs Display. Denn das ist - neben der eleganten Anmutung - das Hauptverkaufsmerkmal des Xperia Pureness: sein transparentes Display, das aufleuchtet, sobald ein Anruf oder eine SMS eingeht.

Während Sony Ericsson ja mittlerweile auch versucht, mittels Touchscreen Handys wie dem X1 aus den roten Zahlen zu kommen, geht das Unternehmen mit dem Xperia Pureness einen anderen Weg. Hier setzt man voll auf Design statt auf Technik. Gut, streng genommen ist auch das transparente Display ein technisches Merkmal, aber letztlich zählt die Wirkung.

Das Xperia Pureness verzichtet auf WLAN, GPS oder Kamera und lässt lieber die Ziffern der Tastatur erst bei Berührung erscheinen. Immerhin ist ein Mediaplayer mit an Bord, sowie ein UKW-Radio und 2 GB Speicher.

Das Xperia Pureness ist 10,2 x 4,3 x 1,3 Zentimeter groß, wiegt 70 Gramm und soll 699 € kosten.

Mehr Infos über das Sony Ericsson Xperia Pureness direkt beim Hersteller.

Schlagworte zu diesem Artikel

Jetzt gratis anmelden und wir unterstützen Sie mit Informationen und aktuellen Lernangeboten!