Hier finden Sie weitere Artikel aus der Themensammlung Technik

24.02.11

Sony Ericsson Xperia Pro: Smartphone für Vielschreiber

Sony Ericsson Xperia Pro (Bild: Sony)

Ein sehr schönes Slider Handy hat Sony Ericsson mit dem Xperia Pro. Wer ein Arbeitstier sucht, könnte hier richtig liegen.

Mal ehrlich - wie viele der schönen, neuen Möglichkeiten von Smartphones nutzt man eigentlich? Vermutlich nutzt man sein Handy nur teilweise aus, telefoniert und schreibt sehr viel. Eine normale Touchscreentastatur ist dann für kurze Texte in Ordnung, wenn man längere Mails schreiben möchte, sieht das anders aus. Sony hat seine Xperia-Serie um ein weiteres Gerät erweitert, das über eine ausschiebbare Tastatur verfügt. Dazu kommt, dass man auch die neue Android Version 2.3 einsetzt.

Das Display misst 3.7 Zoll und hat eine Auflösung von 480 x 850 Pixel. Damit bekommt man ein Standarddisplay, das über eine LED-Hintergrundbeleuchtung verfügt. Auf der Rückseite befindet sich wie immer die Kamera, die 8MP leistet, einen Autofokus hat und mittels einen LED-Blitz sich im Notfall zusätzlich Licht verschafft. Videos werden im 720p Format aufgenommen. Der Bildsensor «Exmor R» soll für gute Bilder bei miesen Lichtverhältnissen sorgen.

Die Tastatur wird seitlich heraus gezogen und und hat die üblichen QWERTZ-Tasten. Die Tasten liegen etwas auseinander, so dass man nicht so schnell versehentlich zwei Tasten drückt. So lassen sich längere Texte auch angenehmer schreiben.

Natürlich gibt es WLAN, GPS, Bluetooth (2.1), DLNA und den einheitlichen microUSB-Anschluss, den man auch zum Aufladen verwendet. Sony Ericsson gibt eine Sprechzeit von 7 Stunden bei UMTS an, auch interessant sind die 31 Stunden Akkulaufzeit, wenn man nur den mp3-Player nutzt.

Das Xperia Pro wird im zweiten Quartal erscheinen und soll dann 499 Euro kosten.

 

Schlagworte zu diesem Artikel

Förderland-Newsletter

Wissen für Gründer und Unternehmer