08.01.07

Sony Ericsson W200i - Walkman-Handy für Einsteiger

W200i

Das heute von Sony Ericsson vorgestellte W200i soll für Einsteiger den ersten Schritt zu "music on your mobile" darstellen.

Gemäss Pressemitteilung soll das W200i einen eventuellen MP3-Player ergänzen, so dass man nicht immer beide Geräte mit sich herumtragen muss. Gemäss Steve Walker, Head of Product Marketing, verfügt das W200i mit einer Kapzität von 145MB (128MB auf einem MemoryStick und 27MB intern) über genügend Platz um die aktuell bevorzugte Playlist (ja, Playlist - nicht Playlisten) zu speichern. Da kann ich nur sagen: mein nano wiegt 40g und fasst deutlich mehr als bloss eine Playlist. Ein Walkman-Handy sollte schon etwas mehr können als bloss einen MP3-Player ergänzen (schon mal was von Konvergenz gehört?). Doch nun zurück zum W200i. Nebst der MP3-Wiedergabefunktion ist ein Radio integriert, welches man angeblich sogar als Wecker benutzen kann (ich wage aber irgendwie zu bezweifeln, dass das Radio auch ohne Headset, welches ja meist auch als Antenne dient, funktioniert). Ferner ist eine 0.3 Megapixel Kamera und ein Bildschirm mit einer Auflösung von 128 x 160 Pixel eingebaut. Freundlicherweise gehört ein USB-Kabel zum Lieferumfang, ansonsten wäre die PC-Synchronisation nämlich etwas mühsam gewesen. Da man Bluetooth beim W200i vergeblich sucht (nur ein IR-Port ist vorhanden), wäre der Transfer von MP3s oder Bildern ohne ein solches Datenkabel eine langwierige Angelegenheit. Der Akku soll für 18h Musikwiedergabe und bis zu 7h Gesprächzeit taugen. Das in Schwarz/Orange und Weiss/Orange erhältliche W200i soll gegen Ende Jahr zu einem noch unbekannten Preis auf den Markt kommen. Ich würde aber lieber etwas Geld in einen anständigen MP3-Player investieren und dafür ein Handy ohne grossen MP3-Firlefanz kaufen.

Weiterführende Links:

W200i

Schlagworte zu diesem Artikel

Förderland-Newsletter

Wissen für Gründer und Unternehmer