Hier finden Sie weitere Artikel aus der Themensammlung Technik

25.08.06

Sony Ericsson K800i im Test - Teil 1, Auspacken

Sony Ericsson K800i im Test - Teil 1, Auspacken

Lange schon warte ich auf ein Handy mit dem ich richtig gute Fotos schiessen kann. Jetzt endlich habe ich mein lang ersehntes Foto-Handy mit 3.2 Mega Pixel erhalten. Das Sony Ericsson K800i. Leider mit Swisscom-Branding und Vodafone, aber das ist halb so schlimm. Schliesslich will ich schnell, qualitativ gute Fotos schiessen und eigentlich nur telefonieren und SMS schreiben.

Bei Auspacken hatte ich riesen Spass - die Vorfreude war gross - und hab gleich mal einige Fotos geschossen (Klicken zur Vergrösserung):

 

Sony Ericsson K800i im Test - Teil 1, Auspacken

Die Verpackung, ist wirklick hübsch und etwas fürs Auge.

 

Leider, leider ist in der Packung kein MemoryStick vorzufinden! Dafür aber ein nettes und qualitativ hochwertiges Armband aus Leder und verchromtem Metall. Hübsch!

 

Wie gesagt: Swisscom-Branding.

 

Ah! Das ist doch cool... Cybershot 3.2 Mega Pixel

 

Und trotz Kamera-Abdeckung gar nicht mal so dick!

 

 

Das Design kann sich sehen lassen und das Handy liegt auch gut in der Hand. Es macht einen soliden und robusten Eindruck. Die Tastatur ist schön fest und der Steuerungs-Pad fühlt sich knackig an. Der erste Eindruck: gute Qualität, solides Gehäuse, nettes und technisch wirkendes Design. Manko: Kein MemoryStick im Lieferumfang.

Ich werde das Handy in der nächsten Woche ausgiebig testen und natürlich darüber Berichten. Gespannt bin ich vorallem auf die Kamera und die Bildqualität. Das K800i scheint ein ideales Blogging-Phone zu sein - RSS Reader Software ist mit drauf - aber dazu gibt's im kommenden Test mehr zu lesen.

Einige Eckdaten:

Digitale Cyber-shot?-Einzelbildkamera und Telefon in einem

TFT-Display mit 262.144 Farben 240x320 pixel

Xenon-Blitzlicht - echtes Fotolicht

UMTS - Highspeed-Internetdienste

Music- und Video-Player

PictBridge compatible - easy photo printing

Digitale Cyber-shot?-Einzelbildkamera mit 3,2 Megapixel und Autofokus

Unterstützung für Memory Stick Micro? (M2?)

Mehr über die technischen Details gibt's bei Sony Ericsson

Schlagworte zu diesem Artikel

Förderland-Newsletter

Wissen für Gründer und Unternehmer