Hier finden Sie weitere Artikel aus der Themensammlung Technik

19.02.10

Sony DSC-TX5: Weitwinkel und HD-Video

Sony Cyber-shot DSC-TX5 - Wasserdicht und stoßfest (Bild: Sony)

Die DSC-TX5 von Sony knipst auch unter Wasser weiter und ist angenehm schmal.

An robusten kleinen Kameras besteht mittlerweile kein Mangel mehr. Fast jeder Hersteller hat ein Gerät im Angebot, mit dem man schnorcheln gehen kann und das auch mal eine Schippe Sand aushält. Die meisten Kameras sind allerdings etwas klobiger und nicht immer sehr hübsch.

Sony versucht mit der DSC-TX5 Design und Robustheit auf einen Nenner zu bringen.

Die Kamera hält die mittlerweile schon üblichen Belastungen durch. Wasserdicht ist sie bis zu 3 Meter Tauchtiefe und auch bei -10 Grad Celsius macht sie noch brav ihre Fotos. Zusätzlich verträgt sie auch einen Sturz aus 150cm Höhe.

Das sind alles bekannte Daten, doch bei Sony bekommt man ein erstaunlich flaches Gerät geliefert. Mit gerade mal 17,7 Millimetern ist sie wirklich sehr dünn geraten. Der Sensor liefert 10 MP, allerdings kann man Videos im 720p Standard (30FPS) aufnehmen. Das ist gerade für Freunde der Urlaubs-Unter-Wasser-Fotografie sicher ein echtes Kaufargument. Zumal die Cyber-shot DSC-TX5 dank ihren Ausmassen weder die Badehose noch das Bikini-Oberteil ausbeult, wenn man sie auf einfache Weise transportieren will... Des weiteren gibt es den üblichen elektronischen Schnickschnack und ein 25mm-Weitwinkel-Objektiv samt vierfach optischen Zoom.

Rund 375 Euro wird die Kamera kosten, wenn sie im April auf den Markt kommt.

Schlagworte zu diesem Artikel

Förderland-Newsletter

Wissen für Gründer und Unternehmer