30.03.07

Sony beschert Europa zwei neue BRAVIA-Linien

Bravia

Der japanische Home-Entertainment-Gigant hat gestern angekündigt, in Europa im Laufe des Jahres zwei neue BRAVIA-Linien auf den Markt zu bringen (mal etwas anders: Produkte kommen zuerst bzw. exklusiv in Europa auf den Markt). Zum einen haben wir da die S3000-Linie mit Bilddiagonalen von 40 und 32 Zoll (sowie später auch 20 und 46 Zoll) und zum anderen die Modelle der D3000-Linie, welche vor allem durch die "24p True Cinema"-Unterstützung auffalen. Diese Technologie gibt Kinofilme mit einer frame rate von 24 Bildern pro Sekunde wieder - also exakt so, wie sie ursprünglich gefilmt wurden. Dadurch werden Filme nicht mehr 4% zu schnell abgespielt und die Tonspur ist demzufolge auch nicht mehr 4% zu hoch (da habe ich mal wieder etwas dazugelerent...). Ferner werden die D3000er Modelle über eine Bildwiederholfrequenz von 100Hz verfügen, wodurch alles noch viel "smoother" ablaufen soll. Beide Lininen kommen mit drei HDMI-Ports und sind mit BRAVIA TheatreSync kompatibel, was bedeutet, dass man mit bloss einem Knopfdruck einen Film starten kann und das System dann alle notwendigen Einstellungen wie zum Beispiel Audio- und Video-Output automatisch vornimmt. Wann man sich diese LCD-Fernseher kaufen kann und wieviel man dafür bezahlen muss, steht zur Zeit leider noch nicht fest.

Bravia

Added Value:

Sony BRAVIA D3000

Sony BRAVIO S3000

[via Engadget]

Jetzt gratis anmelden und wir unterstützen Sie mit Informationen und aktuellen Lernangeboten!