26.08.11

Sony Alpha A77: DSLR mit GPS und HD-Video

Sony A77 - Viel Technik für die Mittelklasse (Bild: pd)

Die neue Sony A77 ist zwar noch nicht erhältlich, aber die ersten Infos und Bilder gibt es schon – und die machen neugierig!

 

Es ist ein wenig ruhiger geworden auf dem DSLR-Markt. Nachdem man sich ein paar Jahre lang mit halbjährlichen Updates und neuen Modellen gegenseitig genervt hat, scheinen es die Firmen nun etwas gemächlicher anzugehen. Einerseits, weil der Markt sich nicht mehr so schnell entwickelt, andererseits, weil die Technik in Sachen Sensoren und Megapixel-Rennen kleinere Schritte macht. Dennoch gibt es genug Raum für Verbesserungen – die neue Sony A77 bringt einige bemerkenswerte technische Details in den gehobenen Mittelklasse-Markt.

Da wäre zum Beispiel der schon im Vorgängermodell (A65) vorhandene 24.3 MP Exmor HD CMOS Sensor im APS-C Format, dem aber ein neuer Bionic-Prozessor an die Seite gestellt wurde. Deutlich aufgewertet wurden die AF-Sensoren, damit der Autofokus schneller arbeiten kann. Neben der bekannten Menge von 19 AF-Sensoren, hat die A77 nun 11 statt nur 3 Kreuzsensoren.

Bei den ISO-Werten hat sich im oberen Bereich mit 16000 ISO nichts verändert, als Einstiegswert gibt es allerdings nun 50 statt 100 ISO. Auch die Serienbildrate ist etwas flotter geworden. Die A77 schafft 12 Bilder die Sekunden, der Vorgänger lag bei 10 Bildern.

Neu ist auch das Gehäuse, das nun aus einer Magnesium-Aluminium-Legierung besteht und damit deutlich stabiler ist als das Kunststoff-Chassis. Dazu kommt, dass es gegen Spritzwasser geschützt ist, das heisst, auch mal ein paar Regentropfen überlebt. Weitere Ausstattungsmerkmale sind noch nicht bekannt, ausser dass die Kamera FullHD-Videos schiessen kann und über einen GPS-Empfänger verfügt.

Die A77 soll ab September für 1050 Euro erhältlich sein; kein schlechter Preis bei dieser Ausstattung. Allerdings ist da der mit 24 MP doch recht vollgepackte APS-C Sensor, dem in der Vergangenheit zu hohes Rauschen nachgesagt wurde.

 

Schlagworte zu diesem Artikel

Förderland-Newsletter

Wissen für Gründer und Unternehmer