30.10.08

Sonos: Jetzt auch per iPhone zu dirigieren

Bequemer Controller für Sonos-Mehrraumsoundsystem - iPhone (Bild: Sonos)

Als Ergänzung für das Multiroom-Soundsystem Sonos bietet der Hersteller ab sofort auch die Möglichkeit, die Musikauswahl in den Geräten per iPhone oder iPod touch zu dirigieren. Kostenlos.

Wer sein Haus oder seine Wohnung mit Sonos-Mehrraum-Soundsystem ausgestattet hat, muss für den taschenbuchgroßen Controller zur Musikauswahl alleine knapp 400 Euro rechnen, und der besitzt zur Bedienung nur ein iPod-ähnliches Rad mit Knopf in der Mitte. Man kann auch einen PC verwenden oder ein Netbook (sofern mit Windows ausgestattet), besonders bedienerfreundlich ist das allerdings nicht, weil zu groß. Wer ein iPhone besitzt, für den bieten sich jetzt ungeahnte Möglichkeiten: ein Progrämmchen, das sonos kostenlos im App-Shop anbietet, erlaubt die Kontrolle auch mit dem Apple-Telefon, oder auch über das iPod touch (alle Generationen).

Die Bedienung per Touchpad ist ein Wunsch, den viele Sonos-Besitzer schon lange hegen, und durch das App braucht Sonos die notwendige Hardware nicht einmal selbst zu bauen. Die Software ist auch prinzipiell eine hübsche Idee, doch leider von Sonos nicht zuende gedacht. So bleibt der Musikvorrat auf dem befehligenden iPhone bzw. iPod vom Sonos-Spielmenü unberücksichtigt. iTunes wird nur eingebunden, wenn die Musik auf einem separaten Time Capsule abgelegt ist.

Auch würden sich viele Sonos-Eigner einen Adapter wünschen, in den das iPhone oder der iPod (egal welcher) gesteckt werden könnte und das dann mit in die Familie eingebunden wäre. Die einzige Möglichkeit ist der externe Audio-Eingang, den manche Sonos-Stationen bieten, doch dafür braucht man ein Kabel, und dezentral steuern lässt sich das nicht. Doch es gibt ja keine gute Sache, die man nicht noch verbessern könnte.

Im Augenblick gibt es die Controller-Applikation nur in englischer Sprache. Gleichzeitig aktualisiert sonos auch die interne Software auf Version 2.7, die jetzt auch last.fm empfangen kann.

Sonos-Website zum iPhone-App

Video mit Demonstration (englisch, Quicktime erforderlich)

Jetzt gratis anmelden und wir unterstützen Sie mit Informationen und aktuellen Lernangeboten!