02.08.08

Sonic Impact SoundPads: Klebrige Lautsprecher

Sonic Impact Soundpads

SoundPads sind Basis-Lautsprechermodule, die jede schwingende Oberfläche zur Membrane für ihren Klangzauber machen - einfach ankleben.

Das Prinzip ist bekannt: Es muss nicht immer eine Papiertüte sein, die von einem Lautsprechermagneten bewegt wird, wenns laut werden soll. Glassscheiben wie Fenster oder auch Wandverkleidungen erledigen die selbe Aufgabe, wenn auch nicht immer gleich gut wie explizit zur Schallverbreitung hergestellte Boxen.

Sonic Impact hat das Prinzip der Selbstbau-Lautsprecher jetzt für ein Taschengeld erschwinglich gemacht:

 

Die SoundPads kleben an jeder beliebigen Oberfläche und machen sie zu einem - sofern die Pads hintendran gepappt wurden - unsichtbaren Schallfläche. ThinkGeek, wo die Pads herkommen, warnt allerdings, dass sie, einmal angeklebt, nicht mehr so einfach abgelöst werden können.

Dafür kosten sie nicht sonderlich viel, für knappe 18 Dollar pro Paar man kann also durchaus zwei Paar bestellen und die ersten irgendwo "testkleben".

Zum Beispiel an die Fensterscheiben zum Nachbarn hin, wenn man dessen Gartenparties mit dem eigenen Sound stören will. Allerdings ist mit 6Watt pro Soundpad nicht allzuviel auszurichten.

[Thinkgeek, via Technabob]

Schlagworte zu diesem Artikel

Jetzt gratis anmelden und wir unterstützen Sie mit Informationen und aktuellen Lernangeboten!