Hier finden Sie weitere Artikel aus der Themensammlung Technik

25.09.08

Solar Etui: Sonnenstrom für das iPhone

Ein Solar Panel versorgt das iPhone mit Strom

Das Solar Etui aus Leder sieht nicht nur nett aus, es liefert auch Strom für den Akku.

Die Akku des iPhone 3G gehört jetzt nicht unbedingt zu den allerstärksten auf dem Markt. GPS, Bluetooth, WLAN und das riesige Display fordern halt ihren Tribut. Wenn man das 3G andauernd nutzt, ist der Akku schnell leer und die Suche nach einem Stromanschluss geht los. Ein Solarpanel in diesem Etui könnte zumindest teilweise für Entlastung sorgen, so lange es hell genug ist:

 

Das außen angebrachte kleine Solarpanel wandelt Sonnenlicht in Strom um, ein versteckter Anschluss im Etui sorgt dafür, dass der Strom auch beim Akku ankommt. Der Akku des iPhone wird aber nicht direkt mit Solarenergie versorgt. Erst wird ein Akku im Etui aufgeladen, der seinen Strom dann ganz uneigennützig weiter gibt. In weniger als drei Stunden soll der Akku des iPhone dann wieder voll aufgeladen sein, natürlich vorausgesetzt, man legt es ins Tageslicht.

Keine doofe Idee, denn Solarpanel arbeiten tagsüber auch in geschlossenen Räumen, wenn die Fenster genügend Licht durchlassen. Man kann die Stromzufuhr auch unterbrechen, so dass der interne Akku aufgeladen wird und seine Ladung speichert, bis man sie halt irgendwann benötigt. So hat man quasi einen Ersatzakku dabei, der in einem recht brauchbaren Etui aus Leder steckt.

Wenn man bedenkt, dass das Etui nur 48 Dollar kostet, kann man sich einen Anschaffung durchaus überlegen. Erhältlich ist es bei Brando

Schlagworte zu diesem Artikel

Förderland-Newsletter

Wissen für Gründer und Unternehmer