09.10.14

SNAP!6: Mit dieser Hülle wird das iPhone zur Kompaktkamera

SNAP!6 (Bild: Bitplay Inc.)

Wer auf "iPhoneography" steht, der wird beim Kickstarter-Projekt "SNAP!6" sicherlich hellhörig: Mit dieser speziellen Hülle lässt sich das Smartphone wie eine Kompaktkamera nutzen. Und austauschbare Objektive wie bei "großen" Kameras soll es auch geben.

 

Das iPhone 6 hat die beste Kamera-Funktion in der Geschichte der iPhones. Trotzdem ist das Smartphone noch nicht der perfekte Ersatz für richtige Fotoapparate. Zum Beispiel mangelt es an der Haptik, einem großen Auslöseknopf und unterschiedliche Objektive hat das Smartphone auch nicht zu bieten. Muss es ja auch nicht, denn das iPhone 6 ist und bleibt ein Handy. Nett wäre es trotzdem.

Wer sein neues iPhone häufig zum Fotografieren einsetzen will, der sollte über die Unterstützung von SNAP!6 nachdenken. Das Crowdfunding-Projekt punktet mit allerlei Zubehör, mit dem das begehrte Device aus Cupertino fast zur Kompaktkamera umfunktioniert wird.

So wird das neue iPhone zu besseren Knipse

SNAP!6 ist eine Hülle, in die ein Standard-iPhone-6 passt, nicht aber das Plus-Modell. Das Besondere an dem Plastik-Gehäuse ist, dass es eine Ausbuchtung mit Grip gibt. Zudem ist an dem Handgriff oben eine Auslöseknopf integriert. So kann das Apple-Smartphone wie eine richtige Kamera leicht mit einer Hand gehalten werden, um Fotos zu schießen. Ein Trageriemen erhöht den Komfort beim Herumtragen.

Darüber hinaus bietet SNAP!6 die Möglichkeit, verschiedene Mini-Objektive aufzusetzen. Die Erfinder von Bitplay Inc. denken hier an Weitwinkel-, Macro- oder Fischaugen-Linsen. Gesichert ist bislang nur die Lieferung von Ersterem.

Die Foto-Hülle für das iPhone soll in vier verschiedene Farben verfügbar sein: Classic Black, Premium Silver, Strawberry Pink und Deep Blue. Ab umgerechnet 28 Euro ist man bei Kickstarter dabei. Dafür erhält man aber nur die Hülle inklusive Auslöser in einer Farbe seiner Wahl. Erst ab zirka 50 Euro bekommt man das volle Set, bestehend aus Hülle, einer Weitwinkel-Linse und dem Halteriemen.

Umsetzung scheint gesichert

Bis zum 30. Oktober sollen 20.000 US-Dollar (knapp 16.000 Euro) zusammenkommen. Es sieht derzeit sehr gut aus, dass die Initiatoren dieses Ziel erreichen können, denn rund 10.000 sind schon beisammen. Sollte das Funding-Goal überfinanziert und die Höhe von 30.000 US-Dollar überschritten werden, dann machen sich die Entwickler an die Produktion einer zweiten Linse.

Was ist mit Interessierten, die ein iPhone 6 Plus besitzen? An die wird erst gedacht, wenn über die Schwarmfinanzierung 80.000 Dollar oder mehr zusammenkommen.

Wem das SNAP!6-Projekt gefällt, kann es auf seiner Kickstarter-Seite tatkräftig unterstützen. Ab einem US-Dollar ist man dabei.

 

Jetzt gratis anmelden und wir unterstützen Sie mit Informationen und aktuellen Lernangeboten!