25.11.10

Slingbox Pro HD: Überall-HDTV

Slingbox Pro HD

Sling Media stellt jetzt eine Variante seiner Streamingbox vor, die auch hochauflösende Inhalte online verteilt.

Die Slingbox ist die Lösung für alle Anwender, die viel unterwegs sind und dort auch das heimische TV-Programm genießen wollen, dazu streamt sie es über das Internet auf mobile Geräte, aber auch z. B. auf ein Notebook mit Player-Software. Und sie kann auch eingelegte CDs/DVDs oder auf Festplatte gespeicherte Filme und Musik abrufen. Jetzt gibt es das Gerät auch in einer Variante, die HD-Content durch das Internet jagt. «Die Slingbox PRO-HD ist ein Meilenstein in der Hardware- und Software-Entwicklung von Sling Media, speziell was die Fortschritte bei der leistungsfähigen Dekodierung betrifft. Auf diese Weise liefert die Slingbox PRO-HD eine begeisternde Benutzererfahrung und beeindruckende Bildqualität,» lobt der Hersteller sein Produkt.

Die Slingbox PRO-HD ist das seinen Angaben «erste und einzige» Slingbox-Produkt, das zum Streaming von HD Inhalten geeignet ist. Während die Slingbox PRO und Slingbox SOLO HDTV-Quellen auf SD-Auflösungen herunter skalieren, bewahrt die Slingbox PRO-HD die Originalauflösung und überträgt sie an ein HD-kompatibles Notebook, einen Desktop-Computer oder an ein TV-Zweitgerät über einen «SlingCatcher». Und auch ohne: Über das neue Online-Portal Slingbox.com können Besucher ihre TV- oder Videoinhalte über jeden beliebigen bekannten Internet-Browser ansehen, ohne dafür die SlingPlayer-Anwendung herunterladen zu müssen.

Das Produkt unterstützt die Standard- (4:3) und Widescreen- (16:9) Übertragung und verfügt über mehrere Audio-/Video-Ein- und Ausgänge, u. a. (Digital-terrestrischer TV Tuner, S-Video, Composite Video, Component Video und entweder analog oder Multi-Kanal 5.1 Surround Digital Audio) sowie einen integrierten Looping-Ausgang - nur HDMI lässt die optisch an eine Aerobic-Stufe erinnernde Slingbox PRO-HD vermissen.

Die Box enthält nur einen DVB-T-Empfänger. Da bei uns HDTV nur über Digital-Kabel und -Satellit ausgestrahlt wird, gibt es noch nicht viel, was die Box an HD selbst ins Internet streamen kann (die mit HD+ verschlüsselten Ausstrahlungen der Privatsender sind erst recht nicht möglich...). Denkbar ist nur ein Anschluss eines eigenen HD-Receivers über den Komponenteneingang. Was auf einem mobilen Endgerät nachher überhaupt von der gezeigten Auflösung übrig bleibt, dürfte trotzdem mehr als ausreichen.

Die Slingbox PRO-HD soll ca. 300 Euro kosten und ab sofort bei einem der Vertriebspartner von Sling Media verfügbar sein.

Jetzt gratis anmelden und wir unterstützen Sie mit Informationen und aktuellen Lernangeboten!