24.06.09

Skross World Travel Adapter 2 im Quickcheck: Kontaktscheu

Skross erlaubt die Benutzung nur unter Schwierigekeiten (Bild: Th. Jungbluth)

Bereits Anfang des Jahres stellten wir den Skross World Travel Adapter 2 vor, jetzt hatten wir Gelegenheit, einen auszuprobieren.

Doch leider, so müssen wir feststellen, ist das Teil nur bedingt für den praktischen Einsatz geeignet. Die Schieber an der Seite schieben den Stecker heraus - wie bei einem Vierfarbkuli früher immer nur eine Sorte: US, UK, Asien oder Euro. Das soll verhindern, dass gleichzeitig zwei Steckverbinder herausgefahren werden. Leider hält die Arretierung nicht, so dass man sie wieder hineindrückt, sofern man den Adapter in eine schwergängige Steckdose steckt. Durchgefallen ist das Teil jedoch, weil es uns nur unter Gewalt gelungen ist, einen normalen dicken Schuko-Stecker in die Löcher an der Oberseite zu stecken - der ist offensichtlich nur für die dünneren Pinne eines Euro-Flachsteckers gedacht. Das Problem ist: so etwas fällt einem meist erst dann auf, wenn man schon abends im Hotel sitzt und sein altersschwacher Laptop ohne Strom nur noch kurz durchhält. Da reicht es dann gerade noch, um einen Rant darüber im Blog abzusetzen.

Schlagworte zu diesem Artikel

Förderland-Newsletter

Wissen für Gründer und Unternehmer