Hier finden Sie weitere Artikel aus der Themensammlung Technik

16.12.10

Shogun Bros Chameleon X-1: Gamepad und Maus in einem

Shogun Bros Chameleon X-1

Die Firma Shogun Bros verwandelt mit der Chameleon X-1 die Maus in ein Gamepad.

Schnurlose Mäuse sind heutzutage keine Besonderheit mehr. Vor allem bei Netbooks, wo Mobilität ganz oben steht, lohnt es sich, eine kabellose Maus anzuschaffen - nur welche? Ich bevorzuge ja Bluetooth-Mäuse, da das bereits eingebaut ist, doch bei dieser könnte man eine Ausnahme machen, denn die Chameleon X-1 Maus bietet mehr als man auf den ersten Blick sieht.

Im Normalbetrieb verhält sich die Chameleon X-1 wie eine Funkmaus: Die Auflösung läßt sich auf Werte zwischen 400 und 1600 dpi einstellen und tastet mit 125 Hz ab. Die sieben Tasten bestätigen unseren Verdacht: Es handelt sich um eine Gamingmaus, aber nicht irgendeine, denn diese Maus kann man umdrehen und auch als Gamepad benutzen.

[photos title=""]

Dreht man die heimische Maus einmal um und tut so, als könne die das auch, erkennt man schnell, dass der Platz sehr begrenzt ist. Entsprechend groß muss die nur für Rechtshänder gestaltete X-1 ausfallen. Denn neben einem D-Pad und 4 Sterungstasten findet man auch noch zwei Analog-Sticks und vier weitere Tasten.

Auf diese clevere Weise kann man dem Boss seine kleinen Zocker-Eskapaden im Büro verheimlichen und spart gleichzeitig beim Transport das Joypad ein. Auch beim Preis spart man, 40 Euro sind absolut angemessen, obwohl ernsthafte Spieler so eine Variante kaum in Betracht ziehen werden, alleine schon wegen des hohen Gewichts von 115 Gramm.

Hier findet man den Herstellerlink.

Via DVICE.

Schlagworte zu diesem Artikel

Förderland-Newsletter

Wissen für Gründer und Unternehmer