Hier finden Sie weitere Artikel aus der Themensammlung Technik

12.06.13

Sharkwheel Skateboard Wheel: Das Rad für Skateboards neu erfunden

Shark Wheel {Kickstarter;http://www.kickstarter.com/projects/1537100752/shark-wheel-the-square-skateboarding-wheel-that-sh}

Sharkwheel ist ein Unternehmen, das sozusagen die Quadratur des Kreises gelöst hat. Es produziert quadratische Skateboardrollen, die gegenüber herkömmlichen Wheels deutliche Vorteile haben sollen.

 

Gleich sechs Vorteile sollen die quadratischen Skateboardrollen gegenüber herkömmlichen Wheels haben. Zum einen sollen sie durch gereingeren Rollwiderstand schneller sein. Zum anderen bieten sie laut Hersteller besseren Halt und rutschen weniger leicht seitlich weg.

Das folgende Video zeigt, wieso die quadratischen Reifen überhaupt rund laufen und wie das Ganze funktioniert. Danach kommen wir zu den weiteren Vorteilen.

Der dritte Vorteil der Shark Wheels kommt zum Tragen, wenn man auf wechselndem Untergrund fährt. Kleine Steinchen soll man viel weniger spüren als auf herkömmlichen Skateboardrädern.

Auch bei nasser Fahrbahn und Sand auf der Straße soll man weniger leicht ins Schleudern kommen als mit den walzenförmigen Rädern, die man sonst an Skateboards hat.

Außerdem bieten die Shark Wheels mehr Design-Optionen und lassen sich vom Nutzer nach Wunsch zusammenstellen. Da ein Shark Wheel aus drei dünnen Rädern besteht, kann man beispielsweise unterschiedliche Härtegrade miteinander kombinieren und die Räder so genau auf seine bevorzugte Fahrweise abstimmen.

Die Kickstarter-Finanzierung ist bereits gesichert. Rund zweihundert Unterstützer haben - während ich dies schreibe - bereits 11.700 US-Dollar (8.860 Euro) zugesagt, 10.000 US-Dollar waren das Ziel.

Mehr Infos gibt es auf der Kickstarter-Seite von Shark Wheels und auf der eigenen Website. Ab 50 US-Dollar (knapp 39 Euro) bekommt man ein Set von 4 Longboard-Wheels.

via Gizmag

Förderland-Newsletter

Wissen für Gründer und Unternehmer