05.06.07

SGH-E590 - Das Samsung Handy im Sony Ericsson-Look

Samsung e590

Samsung e590Die Handys von Samsung zeichnen sich bei mir dadurch aus, dass man sie sofort als solche erkennt. Wohl kein anderer Hersteller entwirft seine Handys mit einem so markanten Design wie dies Samsung tut (und ob sie einem gefallen oder nicht, ist wie immer Geschmackssache). Das diesen Monat erscheinende SGH-E590 sieht aber irgendwie total nach Sony Ericsson aus (eventuell auch noch ein bisschen nach Nokia). Dies dürfte wohl nicht zuletzt daran liegen, dass Samsung für das E590 den Designer Jasper Morrison an Bord geholt hat (ich habe ihn vorher auch nicht gekannt, aber wie ich gerade lese, hat er die lustigen Hannoveranischen Strassenbahnen, die jeder Geek während der CeBIT zu Gesicht bekommt, designt). Wie dem auch sei, ausser dem Design vermag das E590 wohl vor allem durch die 3 Megapixel Kamera zu überzeugen, welche über Autofokus verfügt. Für Selbsporträts oder etwas heiklere fotografische Unterfangen legt Samsung ein kleines "Bean Bag"-Stativ bei (siehe Foto unten - eine gescheite Übersetzung für "Bean Bag" gibt es wohl nicht).

Das E590 verfügt über ein 1.8 Zoll Display mit einer Auflösung von 220 x 220 Pixel (ein quadratischer Screen, interessant ...) und ins Internet gelangt man via EDGE. Sollten die 90MB interner Speicher nicht ausreichen, kann man die Speicherkapazität via microSD-Slot erhöhen. Schon nur wegen der Kamera, jedoch auch wegen des MP3-Players ist man über genügend Speicher sicherlich froh. Das SGH-E590 soll noch diesen Monat auf den Markt kommen.

 

Jasper Morrison

Samsung SGH-E590 (Pressemitteilung)

Schlagworte zu diesem Artikel

Jetzt gratis anmelden und wir unterstützen Sie mit Informationen und aktuellen Lernangeboten!