03.07.08

SentrySafe Fire-Safe: Die Feuerwehr hat 30 Minuten

sentrysafe Backupharddisk

Fire-Safe von SentrySafe ist nicht nur ein elektronischer Datentresor, sondern auch ein hadnfest physischer. Die 250GB-Festplatte ist wasserdicht und feuerfest.


SentrySafe Fire-Safe: Schutz vor Headcrash, feuer und Wasser.

Es gibt Fälle, von denen man fast erwarten kann, dass sie irgendwann eintreten. Ein Festplattencrash ist solch ein Fall, und deshalb empfehle ich jedem, seine Daten regelmässig auf einer externen Festplatte zu sichern. Der Gedanke, auch für einen Wohnungsbrand inklusive Löschwasserschaden vorzusorgen, ist selbst mir bisher nicht gekommen(und wir Schweizer sichern uns ja ab wie kein anderes Volk auf dieser Welt):

 

Die Fire-Safe Festplatte von SentrySafe schützt die Daten nämlich nicht nur bei einem Totalcrash des Computers, sondern auch vor Feuer und Wasser. Die 250GB-Festplatte (verbaut wurde ein Modell von Maxtor ) hält nämlich Temperaturen von bis zu 850 Grad Celsius aus, wobei die Feuerwehr maximal eine halbe Stunde Zeit hat - für längere Zeit ist der Schutz nicht "garantiert". Da die Festplatte auch wasserdicht ist, sollte das hoffentlich folgende Löschwasser der Fire-Safe ebenfalls nichts anhaben.

 

Der Preis von $399 (?250) scheint für 250GB eher hoch. Wenn man aber den erhöhten Schutz sowie den inbegriffenen Recovery-Dienst (falls doch mal etwas schiefgeht) einkalkuliert, der ansonsten schnell astronomische Ausgaben nach sich ziehen kann, ist er gerechtfertigt.

Also eine blöde Idee finde ich's sicher nicht, auch wenn die Feuerschutz-Lösung wohl eher auf die amerikanischen Benutzer in ihren hölzernen Häusern mit jährlichen Waldbränden abzielt. Und für Versicherungsfanatiker gäb's ja auch die Option einer "remote" Backup-Lösung als Alternative.

SentrySafe Fire-Safe

[via Tech Digest]

Förderland-Newsletter

Wissen für Gründer und Unternehmer