Hier finden Sie weitere Artikel aus der Themensammlung Technik

13.12.08

Scuderia Toro Rosso Lenkrad: Endlich Formel Eins Fahrer

Das Lenkrad eines Scuderia Toro Rosso

Das Scuderia Toro Rosso Lenkrad ist zwar ein Replica, doch es wurde nach den Originalplänen des Konstrukteurs gebaut. Das hat seinen Preis.

Einmal ein Formel Eins Fahrer sein - dieser Wunsch läßt sich leider nicht so schnell erfüllen, denn die Königsklasse des Motorsport bietet pro Jahr nur rund 20 Fahrern die Möglichkeit an der Meisterschaft teilzunehmen. Wem das Talent oder das Glück fehlt, der kann sich jetzt zumindest mit einem original Formel Eins Lenkrad die Zeit vertreiben:

Der Nachbau, der von der Firma Amalgan kommt, ist ein originaler Nachbau des Lenkrades, an dem 2007 Sebastian Vettel drehte.

Es hat sämtliche Anzeigen, Schalter und Knöpfchen, die so ein modernes Lenkrad in der Formel Eins nun mal hat. Auf der Rückseite befinden sich die Schaltwippen und der Arretierungslöser, mit dem man das Lenkrad im Wagen normalerweise abmontieren kann. Alles ist handgearbeitet, alle Teile wurden extra für die Produktion des Lenkrades hergestellt, auch die Karbon-Inlays.

So viel Handwerk hat seinen Preis. Knapp 1400 Euro kostet das Lenkrad, dass man sich in eine Vitrine legen kann. Ist aber immer noch günstiger, als sich das Original zu besorgen, denn das dürfte deutlich mehr als 10.000 Euro kosten. Wer das Geld hat, der kann es bei Amalgan bestellen

Förderland-Newsletter

Wissen für Gründer und Unternehmer