16.09.13

Scosche boltBOX ausprobiert: Lightning-Kabel in der Aufrollbox

Scosche boltBOX Lightning Kabel (Bilder: Frank Müller)

Scosches boltBOX ist nur unwesentlich größer als eine Streichholzschachtel und in schwarz, rot oder weiß erhältlich. Unter der glänzenden Oberfläche der Kunststoffbox verbirgt sich ein Lightning-auf-USB-Kabel mit Aufrollmechanismus, das sich auf fast einen Meter ausziehen lässt.

 

Die Scosche boltBOX ist das Zweitkabel für alle iPhone-Besitzer, die immer wieder mal am frühen Abend ungläubig auf die einstellige Ladeanzeige ihres iPhone 5 starren und verfluchen, dass ihr Ladekabel zu Hause am Bett auf sie wartet. Und das sind nach meinen Erfahrungen nicht wenige.

Ein paar Mal im Monat kommt es mit Sicherheit vor: Eine Kollegin fragt mich, ob bei meinem Elektronikkram, den ich so mit mir herumschleppe, auch ein Lightning-Ladekabel für das iPhone 5 dabei ist. "Heute morgen war der Akku noch voll, und jetzt habe ich nur noch 5%." Ich neige dazu, immer ein Ladekabel dabeizuhaben und kann dann aushelfen.

Aber normale Menschen haben meist keine Lust, Lade- und Synchronisationskabel mit sich herumzutragen. Für diese Menschen ist die boltBOX gedacht.

Die boltBOX von Scosche besitzt ungefähr das Format einer Streichholzschachtel und kann dank einer kleinen Öse mit einem Lanyard am Schlüsselbund befestigt werden. Im Inneren verbergen sich ein Lightning-auf-USB-Kabel und ein Aufrollmechanismus, den ich im folgenden Video kurz demonstriere.

Wie man sieht, gibt es keinerlei Gefummel. Die beiden Stecker werden magnetisch sicher in ihren Aussparungen in der Box gehalten. Auch ohne lange Fingernägel kann man sie einfach ausklappen und dann an ihnen das Kabel so weit ausziehen, wie man es braucht.

Gut 96 cm mit Steckern ist das Kabel lang, das dürfte für alle Gelegenheiten ausreichen. Der Aufrollmechanismus funktionierte bei mir reibungslos und flüssig, ähnlich wie bei einem Rollo. Auch wenn das Kabel ganz ausgezogen war, gab es keine Problem beim Einrollen. Ein kurzer Zug an beiden Enden, und die Kabelenden wurden wieder zur boltBOX gezogen.

Die kleine Blackbox (die es nicht nur in schwarz, sondern auch in rot und weiß gibt), ist wirklich praktisch und der einzige mir bekannte Weg, ein langes Lightningkabel ohne Kabelsalat immer bei sich zu tragen. Am Schlüsselbund wird die hochglänzende Oberflächer wohl nicht lange glänzend bleiben, aber das ist zu verschmerzen.

Bei Amazon kostet die Scosche boltBOX 29,90 Euro . Mehr Infos gibt es dort auf der Produktseite oder bei Scosche.

Schlagworte zu diesem Artikel

Jetzt gratis anmelden und wir unterstützen Sie mit Informationen und aktuellen Lernangeboten!