30.07.07

Schreibmaschine für E-Mails

22 Pop Schreibmaschine

Ja nee, so langsam ist es dann aber doch mal gut mit Retrowelle. Klar ist es durchaus stilvoll, anstatt eines schnöden modernen Telefons einen Bakelit-Hörer ans Ohr zu halten. Doch eine Schreibmaschine, mit der man E-Mails verschicken kann? Am Anfang war ich skeptisch, doch mittlerweile finde ich die Idee der 22 Pop-Schreibmaschine ganz gut.

22 Pop Schreibmaschine

Die 22 Pop funktioniert relativ simpel: Man tippt Empfänger, Betreff und die Nachricht auf ein spezielles Vorlagenblatt, und die Nachricht wird geschickt, sobald man die fertige Seite aus der Schreibmaschine zieht. Angeblich kann die Schreibmaschine auch E-Mails empfangen, so ganz ist mir aber noch nicht aufgegangen, wie das funktionieren soll.

Der Name der 22 Pop setzt sich übrigens zusammen aus dem Namen der Schreibmaschine Olivetti Lettera 22 und dem Mailprotokoll POP. Die Idee für das Gerät kam dem Designer beim Anblick seiner Mutter, die regelmäßig an Computern, Eingabegeräten und dem Medium E-Mail an sich verzweifelte, während sie mit einer Schreibmaschine sehr wohl vertraut war. Aus alt mach neu, nur eben neu interpretiert.

[via Gizmodo/Interaction-Ivrea]

Schlagworte zu diesem Artikel

Jetzt gratis anmelden und wir unterstützen Sie mit Informationen und aktuellen Lernangeboten!