Hier finden Sie weitere Artikel aus der Themensammlung Technik

14.03.07

Schmuckes VOIP-Plättchen für Skype, MSN, Yahoo

apio-small

Leider nur mit USB-Anschluss und ohne Display: Apiotek VP-0002

 

Allen läuft das Wasser im Mund zusammen: Die Gadget-Blogs sabbern über das verchromt-dünne VOIP-Phone von Apiotek. Das neuste Voip-Telefon sieht richtig gut aus (mal abgesehen von dem hässlichen Firmenlogo) und hat diesen sexy-superflach-Formfaktor.

 

Das Schmuckstück verbindet nicht nur mit Skype-Teilnehmern (oder via Skypeout auch Festnetz-Abonnenten), sondern vermag auch Yahoo-Messenger und MSN zu bedienen. Da fehlt dann eigentlich nur noch GTalk.

(Mehr Bilder hier auf PalmIsLife - die Google-Übersetzung aus dem Japanischen ist allerdings nicht zu gebrauchen.)

Leider bringt der Flachmann aber weder Wifi-Anbindung noch Display mit, und die Anbindung an ein USB-Kabel dürfte zudem dafür sorgen, dass das Teil immer irgendwo auf dem Schreibtisch rumliegt statt in einer Cradle glänzend auf dem Pult thront.

Das alles wäre noch zu verkraften. Persönlich werde ich aber auch den eleganteren der Skype-Geräte eine Absage erteilen, denn seit eine ganze Reihe von Dual-Mode-Telefonen für Festnetz und Skype auf dem Markt ist, die allesamt auch entweder via DECT oder Wifi kabellos funktionieren, fallen die reinen Voip-Dinger durch die Netzmaschen. Und ja, auch ein Skype-Dienst, der nicht autonom via Router am Netzwerk läuft, kommt mir nicht ins Haus.

Zu haben ist der magersüchtige Nano-Klon für knapp vierzig Dollar unter anderem hier.

Aber im Ernst, das hässliche Firmen-Logo muss weg!

Schlagworte zu diesem Artikel

Förderland-Newsletter

Wissen für Gründer und Unternehmer