14.05.08

Sarotech HD-Gehäuse: Trend zum Zweitbuch

Sarotech HardBox Gehäuse für externe Festplatten in Buchform

Das Sarotech HardBox-Gehäuse versteckt schick schlichte 3,5"-Festplatten. Denn externe Harddisks erfüllen heutzutage nicht nur Speicheransprüche, sondern sollen auch mal was fürs Auge sein.


Sarotech HardBox: Gehäuse für externe Festplatten in Buchform Alle Bilder (@ Sarotech)

Western Digital arbeitet in ihrer MyBook-Serie schon länger mit dem Buchdesign für externe Festplatten. Gründe für solch ein Design gibt es einige: Erstens sehen sie besser aus als viele der üblichen Standard-Festplatten, zweitens lassen sie sich einfach nebeneinanderstellen und drittens kann man sie hübsch im Bücherregal verstecken.

Etwas stylischer und auch mehr wie ein Buch sehen die Sarotech Hardbox-Festplattengehäuse aus:

 

Die knallrote Farbgebung des "Buchrückens" ist sicher nicht jedermanns Sache, aber nichtsdestotrotz dürften sie allemal besser aussehen als einige andere Modelle. Unterstützt werden 3,5"-SATA-Laufwerke, via USB lässt sich die Platte an den Rechner anschließen. Ein Schreibschutz-Umschalter auf der Rückseite schützt vor ungewollten Datenüberspielungen, ein schlichter Backup-Knopf startet ein manuelles Backup. Wer ein ausgefeilteres Backup braucht, der kann die beigelegte Software dafür nutzen. Die Platten sind geräuschlos und verfügen nicht über einen Lüfter. Das Netzteil ist integriert.

Ein klarer Minuspunkt der Festplatte ist übrigens der Preis: Für 300 Euro bekommt man offenbar nur das Gehäuse, nicht aber die Festplatte.

[Sarotech Hardbox via OhGizmo]

Förderland-Newsletter

Wissen für Gründer und Unternehmer