05.12.09

Sanyo Kairo Handwärmer: Mit Akku gegen kalte Pfötchen

Sanyo Eneloop Kairo

Sanyo Kairo Handwärmer aus der Eneloop-Reihe sind wiederaufladbare Handschmeichler, die bis zu 3 Stunden gute 40 Grad Wärme liefern.

Sanyo Eneloop Kairo Handwärmer sind eine Alternative für die bekannten [sowia 77]chemischen Handwärmer[/sowia], die sich angeblich Hunderte Male im heißen Wasser wieder aufladen lassen, in der Praxis aber meist frühzeitig auslaufen und entsorgt werden müssen (dafür aber auch einen Bruchteil kosten). Das mit dem Auslaufen kann bei den Sanyo Eneloop Kairo Handwärmern schon mal nicht passieren, denn diese heizen mit Akkustrom - und das bis zu 3 Stunden lang.

Der ovale Sanyo Kairo Handwärmer heizt sich nur an der Unterseite auf. Er hat einen eingebauten Lithium-Ionen-Akku und liefert in der niedrigen Einstellung 2-4 Stunden Wärme, in der hohen Stufe 1,5-3,5 Stunden. An der Steckdose lädt sich der Akku innerhalb von 3 Stunden komplett auf. Es gibt ihn in neutralem weiß oder in einem zarten Rosaton für rund 35 $.

 

Der rechteckige Sanyo Kairo Handwärmer ist in pink oder alu erhältlich. Er besteht nicht aus Plastik wie das ovale Gerät, sondern aus Aluminium, bei dem sich Ober- und Unterseite aufheizen. Statt zwei Heizstufen verfügt er über drei, und liefert je nach Einstellung 1-3 Stunden, 1-2,5 Stunden oder 1-2 Stunden Wärme. Die Energie liefern hier zwei Sanyo Eneloop-Akkus, die bis zu 1.000 mal aufgeladen werden können. Dafür braucht man übrigens kein extra Ladegerät, das übernimmt der Sanyo Kairo Handwärmer. Innerhalb von viereinhalb Stunden sind die Akkus voll.

Mehr Infos zu den Sanyo Kairo Handwärmern

via Geeky Gadgets

Schlagworte zu diesem Artikel

Jetzt gratis anmelden und wir unterstützen Sie mit Informationen und aktuellen Lernangeboten!